Das Informationsportal zum ökologischen Landbau

Handy Greifen Biokohle mit Erde gemischt. Foto: Jan LieskeSicht auf die Front des BÖLN-Zeltes mit überdachter Außenterrasse. Foto: FiBL, Marzena SeidelObstregal

Wir gratulieren den Preisträgerinnen und Preisträgern 2022!

Bundesminister Cem Özdemir hat im Rahmen der Öko-Feldtage die Siegerbetriebe des Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2022 ausgezeichnet. Preisträger sind "De Öko Melkburen GmbH" mit den Betrieben Ferienhof Hans Möller, Hof Achim Bock und Hof Heino Dwinger Lentföhrden, Schleswig-Holstein, die Biohof Bursch GmbH & Co. KG in Bornheim-Waldorf, Nordrhein-Westfalen und die gemeinnützige live2give GmbH auf dem Dickendorf im Westerwald, Rheinland-Pfalz.

Wir stellen vor: Die Preisträger im Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2022:

Nachrichten

Öko im Trend: Immer mehr Betriebsumstellungen
28.06.2022

Öko im Trend: Immer mehr Betriebsumstellungen

Die neuesten Strukturdaten für den ökologischen Landbau, die das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) am 27. Juni veröffentlichte, bestätigen einen positiven Trend: 2021 entschieden sich weitere 911 Höfe für den Ökolandbau, die über 100.000 Hektar auf ökologische Bewirtschaftung umstellten.

mehr lesen
Öko-Feldtage 2022: Endlich wieder live!
27.06.2022

Öko-Feldtage 2022: Endlich wieder live!

Auf den Öko-Feldtagen in Villmar-Aumenau können sich Besucherinnen und Besucher vom 28. bis 30. Juni über Öko-Innovationen im ökologischen Pflanzenbau und in der Tierhaltung informieren. Forschende und Praktikerinnen und Praktiker diskutieren mit der Politik, was die ökologische Landwirtschaft jetzt braucht, um gesund zu wachsen.

mehr lesen
Özdemir kürt Gewinner des Bundeswettbewerbs Ökolandbau
24.06.2022

Özdemir kürt Gewinner des Bundeswettbewerbs Ökolandbau

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) lädt Medienvertreterinnen und -vertreter herzlich zur Preisverleihung des Bundeswettbewerbes Ökologischer Landbau 2022 ein. Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir ehrt auf den Öko-Feldtagen drei Bio-Betriebe, die für ihre besonders überzeugenden betrieblichen Konzepte zum Sieger beim diesjährigen Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau gewählt wurden.

mehr lesen

Jetzt mitmachen beim Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2023!

Der Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft startet in die nächste Runde. Ab sofort können sich Bio-Landwirtinnen und -Landwirte mit ungewöhnlichen, innovativen Betriebskonzepten bewerben. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2022.

Mehr Informationen und Bewerbungsunterlagen


Über das BÖLN

Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist ein wesentlicher Baustein des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zur Unterstützung des Ökolandbaus. Neben dem zentralen Internetportal www.oekolandbau.de fördert das BÖLN viele weitere Projekte, die die ökologische und nachhaltige Land- und Lebensmittelwirtschaft in Deutschland stärken, zum Beispiel:

Nach oben
Nach oben