Bio im Alltag

Neue Beiträge

Leuchtend rote Äpfel. Foto: Jutta Schneider-Rapp

09.09.2021Bio im Alltag

Äpfel mit Schalenfehlern schmecken

Äpfel mit kleinen Schalenfehlern schmecken mindestens genauso gut wie Hochglanzfrüchte. Das bestätigen zwei aktuelle Studien. Auch die vom Handel gewünschte Einheitsgröße sagt nichts über die Qualität aus. Im Gegenteil: Wer die Vielfalt im Obstgarten fördern will, sollte auch Vielfalt im Einkaufskorb zulassen. In der Natur gibt es eben keinen Normapfel.

mehr lesen
Kiebitz auf einer Wiese.

01.09.2021Bio im Alltag

Mit Öko-Landbau Vögel der Agrarlandschaft fördern

Unsere Feld- und Wiesenvögel können in der intensiven Landwirtschaft kaum überleben. Kiebitz und Wachtelkönig fehlen die Feuchtwiesen. Andere wie Bluthänfling und Lerche finden nicht genug Futter. Zwar sind auf vielen ökologisch bewirtschafteten Feldern und Wiesen zahlreiche Wildkräuter und Insekten zu finden, das allein reicht aber nicht, um die Vogelvielfalt zu erhalten.

mehr lesen
Bunte Blattschneiderbiene

25.08.2021Bio im Alltag

Bunte Blattschneiderbiene

Gelb behaart, rote Bauchbürste, schwarzer Hinterleib und weiße Haarbinden – unsere Wildbiene des Monats zeigt sich verschiedenfarbig. Die Bunte Blattschneiderbiene ist aber nicht nur farbenfroh, sondern auch eine Virtuosin der Faltkunst.

mehr lesen


Nachrichten

Regionales, Bauernhof-Rallyes und Kurzfilme: Branden­burger Bio beim Umwelt­festival
Öko-Landbau in die landwirtschaftliche Berufsausbildung integrieren
14.09.2021

Öko-Landbau in die landwirtschaftliche Berufsausbildung integrieren

Der Deutsche Bauernverband (DBV) fordert eine verstärkte Integration von Lehrinhalten über den ökologischen Landbau in der landwirtschaftlichen Ausbildung. Das machten Werner Schwarz (DBV-Vizepräsident und Vorsitzender DBV-Fachausschuss für Berufsbildung) und Henrik Wendorff (DBV Präsidiumsmitglied und Vorsitzender DBV-Fachausschuss Öko-Landbau) in einer gemeinsamen Erklärung deutlich.

mehr lesen
41 Gewinnerbeiträge beim bundesweiten Pflanzwettbewerb 2021
13.09.2021

41 Gewinnerbeiträge beim bundesweiten Pflanzwettbewerb 2021

Am 10. September verkündete die Stiftung für Mensch und Umwelt die 41 Siegerinnen und Sieger ihres Pflanzwettbewerbs "Wir tun was für Bienen!" in einer digitalen Prämierungsfeier. Insgesamt wurden 8.000 Menschen aktiv für den Bienenschutz. Dabei entstanden knapp 48 Hektar Grünfläche für Wildbienen und Co!

mehr lesen

Letzte Aktualisierung 02.02.2021

Demonstrationsbetriebe Ökolandbau

Bio live erleben!

Die Betriebe des Netzwerkes öffnen ihre Hoftore für die Öffentlichkeit.

Zu den Demobetrieben

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Quittenbrötchen

Quittenbrötchen

Nach oben
Nach oben