Außer-Haus-Verpflegung

Neue Beiträge

Kinder greifen nach Gurkenscheiben auf einem Teller.

12.11.2020Außer-Haus-Verpflegung

Der Wert des Essens

Was und wie wir essen, spiegelt das jeweilige Werte- und Normenverständnis einer Gesellschaft wider. Unsere Lieblingsspeisen hängen nicht nur von den sensorischen Qualitäten ab, sondern vor allem auch von soziokulturellen Zuschreibungen. Bio-Spargel, rohe Fischeier, Algensalat oder Schweinefilet sind nicht per se besonders lecker oder genießen aufgrund innerer Qualitäten eine hohe Wertschätzung. Der Wert von Lebensmitteln ergibt sich daraus, wie sie in einem bestimmten kulturellen Kontext von wichtigen Referenzpersonen eingeschätzt werden.

mehr lesen
Küchenteam bei der Zubereitung von Gerichten.

22.10.2020Außer-Haus-Verpflegung

Nachhaltigkeit in der Speiseplanung

Wie nachhaltig sind meine Rezepturen und Gerichte? Wie lässt sich der ökologische Fußabdruck in der Speiseplanung verringern? Das fragen sich immer mehr Küchenprofis der Gemeinschaftsverpflegung. Die Methode "susDISH" liefert dazu relativ einfach zu interpretierende Kennzahlen. Ein Ampelsystem hilft dabei, schnell die kritischen Punkte zu erkennen.

mehr lesen
Köchin schneidet Frucht.

13.10.2020Außer-Haus-Verpflegung

AHV in Bio-Städten

Das Netzwerk der Bio-Städte wächst seit Jahren kontinuierlich. Gerade hat die Stadt Köln beschlossen, das 20. Mitglied zu werden. Welche Bedeutung hat das Netzwerk für die ökologische Außer-Haus-Verpflegung? Wie hat sich die Corona-Krise ausgewirkt und wie sind die Perspektiven für die Zukunft? Oekolandbau.de interviewte dazu Dr. Werner Ebert, den Geschäftsführer des Bio-Städte Netzwerks.

mehr lesen

Nachrichten

Wesermarsch, Oldenburg und Bremen gemeinsam für mehr Bio in öffentlichen Küchen
30.11.2020

Wesermarsch, Oldenburg und Bremen gemeinsam für mehr Bio in öffentlichen Küchen

Der Landkreis Wesermarsch sowie die Städte Oldenburg und Bremen wollen gemeinsam die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft stärken. Beim digitalen Dialogforum der Initiative BioBitte diskutierten Entscheidungsbefugte aus Niedersachsen und Bremen mit Expertinnen und Experten über den Ausbau regionaler Wertschöpfungsketten, den wachsenden niedersächsischen Ökolandbau und das Ziel eines höheren Bio-Anteils in öffentlichen Küchen.

mehr lesen
 Höfken: "Mehr Ökolandbau für mehr Klimaschutz"
25.11.2020

Höfken: "Mehr Ökolandbau für mehr Klimaschutz"

Umweltministerin Ulrike Höfken stellte am 25. November den zweiten Öko-Aktionsplan für Reinland-Pfalz vor. Pilotregionen stärken den Einsatz von biologischen und regionalen Lebensmitteln sowie eine gesundheitsfördernde Ernährung in der Gemeinschaftsverpflegung.

mehr lesen
BÖLN-Bildungsangebot: Zahlreiche Online-Veranstaltungen im Winter
18.11.2020

BÖLN-Bildungsangebot: Zahlreiche Online-Veranstaltungen im Winter

Trotz der coronabedingten Kontaktbeschränkungen wird das umfangreiche Weiterbildungsangebot für die Bio-Branche fortgesetzt. Viele Veranstaltungen für Landwirtinnen und Landwirte, Bio-Betriebe mit Direktvermarktung sowie für Akteurinnen und Akteure der Außer-Haus-Verpflegung finden im Online-Format statt.

mehr lesen

Bio kann jeder

Logo Bio kann jeder

Die Kampagne für eine ausgewogene Außer-Haus-Verpflegung von Kindern und Jugendlichen

Zur Kampagne "Bio kann jeder"

Die Initiative BioBitte.

Ziel der Initiative ist es, den Bioanteil in der öffentlichen Außer-Haus-Verpflegung auf 20 Prozent und mehr zu steigern.

Zur Initiative BioBitte.

Nach oben