Isaria fumosorosea (ehem. Paecilomyces fumosoroseus)

Isaria fumosorosea (ehem. Paecilomyces fumosoroseus)

Schaderreger: Wei├če Fliege (Trialeurodes vaporariorum), Blattl├Ąuse und andere

Bedeutung

I. fumosorosea ist ein bekannter, weltweit vorkommender, insektenpathogener Pilz. Die Art hat einen relativ gro├čen Wirtskreis und wurde auch aus verschiedenen B├Âden isoliert.

Biologie in K├╝rze

Wie bei anderen insektenpathogenen Pilzen so erfolgt auch bei I. fumosorosea die Infektion durch Anheftung der Sporen an der Cuticula, Auskeimung und anschlie├čende Penetration. Nach der Vermehrung im Innern des Insekts und der Abt├Âtung durch den Pilz, w├Ąchst I. fumosorosea bei entsprechender Luftfeuchtigkeit wieder nach au├čen.

Die optimale Temperatur zur Regulierung der Wei├čen Fliege liegt zwischen 20 Grad und 28 Grad, die Luftfeuchte sollte mindestens zw├Âlf Stunden lang ├╝ber 80 Prozent liegen.

Anwendungsempfehlung

I. fumosorosea ist zurzeit in Deutschland nicht zugelassen.

Letzte Aktualisierung 30.12.2010

Wo kann ich N├╝tzlinge kaufen?

Cover des Flyers N├╝tzlinge kaufen

Liste der in Deutschland kommerziell erh├Ąltlichen N├╝tzlinge mit Anwendungsm├Âglichkeiten und Bezugsquellen

Zum Flyer (PDF-Dokument)

Nach oben