Termindetails BÖLW

Forum für mehr Bio (im Allgäu)

Wissenstransfer-Veranstaltung

Bio-Landwirte und Bio-Verarbeiter verbinden Nachhaltigkeit und Bio-Genuss aus der Region miteinander und machen sich für eine Weiterentwicklung des Bio-Landbaus und Bio-Lebensmittelwirtschaft stark. Das Allgäu sticht durch seinen bereits überdurchschnittlich hohen Bio-Anteil hervor. Daher sollen Akteure eingeladen werden sich beim „Forum für mehr Bio“ auszutauschen, um den Bio-Anteil auch in anderen Regionen bzw. weiteren Branchen weiter voranzubringen.

Es werden Vertreter der Agrarverwaltung, der Politik, der Öko-Modellregionen, Erzeuger, Verarbeiter, Händler, Vertreter und Landwirte der Bio-Verbände sowie andere Akteure für mehr Bio im Allgäu angesprochen. Das Ziel des „Forum für mehr Bio“ ist es, die Akteure über die Perspektiven des Biolandbaus und der Bio-Branche ins Gespräch zu bringen, den intensiven Austausch zu fördern und Netzwerke zu stärken – die Grundlage für die Etablierung und Weiterentwicklung bestehender Bio-Wertschöpfungsketten.

Termin

10.08.2022 von 09:30 bis 13:30 Uhr

Veranstalter

Bioland

Veranstaltungsort

Salzstraße 17
87435 Kempten (Allgäu)

Kontakt

Carina Bichler-Scherwitz
Telefon: 0821/34680-216
E-Mail: carina.bichler@bioland.de

Zielgruppe

Landwirtinnen und Landwirte
Gärtner/-innen, Obst- und Weinbauern/-bäuerinnen
Händler/-innen
Verarbeiter/-innen
Sonstige
Azubis
Beratung
AHV/ Großverbraucher

Diese Veranstaltung ist eine Maßnahme des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), initiiert und finanziert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Präsenzveranstaltungen können jedoch Kosten für Verpflegungsaufwände entstehen, die auf alle Teilnehmenden umgelegt werden.

Das BZL twittert

BÖLW – Branchenreport 2021

Zahlen und Fakten zur Bio-Branche in Deutschland.

Zur BÖLW-Webseite

Nach oben
Nach oben