Termindetails BÖLW

Feldrundgang Ostwestfalen – Anbau, Lagerung und Aufbereitung von Rote Bete und Möhren, sowie Leguminosen und Getreideanbau im ökologischen Landbau

Wissenstransfer-Veranstaltung

Sonderkulturen wie Möhren und Rote Bete bekommen eine immer größere Bedeutung auf den Betrieben. Dies resultiert aus der gestiegenen Nachfrage, aber auch auf die möglichen höheren Deckungsbeiträge dieser Kulturen. Aufgrund der neuen EU-Öko-Verordnung und der geforderten 100% Biofütterung spielen die heimischen Leguminosen eine wichtige Rolle bei der Deckung der Eiweißkomponente in Futtermischungen.

Mit Hilfe von Forschungsergebnissen sollen Hinweise auf eine optimierte Kulturführung gegeben werden, um hohe Qualitäten bei Sonderkulturen zu erzielen, die auch wichtig für eine optimale Lagerung sind und somit auch einen bedeutenden Einfluss auf die Deckungsbeiträge haben. Aufzeigen der besondere Einsatzmöglichkeiten der heimischen Leguminosen in der Tierfütterung.

Termin

19.07.2022 von 12:00 bis 16:30 Uhr

Veranstalter

Naturland

Veranstaltungsort

Kirchgraben 9
34434 Borgentreich

Kontakt

Thomas Schmidt
Telefon: +491726598080
E-Mail: t.schmidt@naturland-beratung.de

Zielgruppe

Landwirtinnen und Landwirte
Verarbeiter/-innen

Diese Veranstaltung ist eine Maßnahme des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), initiiert und finanziert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Präsenzveranstaltungen können jedoch Kosten für Verpflegungsaufwände entstehen, die auf alle Teilnehmenden umgelegt werden.

Das BZL twittert

BÖLW – Branchenreport 2021

Zahlen und Fakten zur Bio-Branche in Deutschland.

Zur BÖLW-Webseite

Nach oben
Nach oben