Termindetails

BioBitte: Mehr Bio in der Gemeinschaftsverpflegung in der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten

Initialveranstaltung

Beschreibung

Mit der Einrichtung der Öko-Modellregion haben sich der Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten das Ziel gesetzt, die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft vor Ort zu stärken und zum Wohl der ganzen Region weiter auszubauen. Damit hier auch möglichst regionale Wertschöpfungsketten entstehen können, müssen sich Angebot und Nachfrage nach Bio- Produkten in einem balancierten Verhältnis entwickeln. Dafür spielt der Einsatz von Bio- Produkten in der Gemeinschaftsverpflegung – zum Beispiel Schulen, Kitas, Kliniken oder in den Kantinen der Verwaltung – eine wichtige Rolle.

Praxisnahe Informationen

Wie kann der Einsatz von (regionalen) Bio-Produkten der Praxis gelingen? Welche Erfahrungen gibt es dazu bereits? Welche Möglichkeiten haben Kommunen im Rahmen ihrer Vergabeverfahren für Lebensmittel beziehungsweise Verpflegungsdienstleitungen, hier wichtige Impulse zu setzen? Bei dieser Veranstaltung können Sie sich dazu praxisnah informieren und austauschen.

Sarah Diem, Projektmanagerin der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten, stellt die Ziele und Vorhaben der Öko-Modellregion dar.
Andreas Greiner, langjähriger Berater und Experte für eine nachhaltige Außer-Haus- Verpflegung erläutert Argumente, Strategien und Praxisbeispiele für den Einsatz von Bio- Produkten in öffentlichen Großküchen.
Dr. Werner Ebert, Ansprechpartner für die Biostädte und die Biometropole Nürnberg stellt kommunale Erfahrungen mit mehr Bio in der Gemeinschaftsverpflegung vor.
Gudrun Schöner, Organisation der Mensa im Hildegardis-Gymnasium Kempten berichtet aus ihrer Erfahrung mit 50 Prozent Bio.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung, insbesondere die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister und die für die Verpflegung beziehungsweise Beschaffung verantwortlichen Personen aus den Kommunen im Oberallgäu.

Programm

  • 13:30 Uhr: Begrüßung
    (Sarah Diem, Projektmanagerin)
  • 13:40 Uhr: Kurze Vorstellungsrunde: Erwartungen und Interessen
    (Alle Teilnehmenden)
  • Impulsvorträge
  • 14:00 Uhr: Ökologische Gemeinschaftsverpflegung in der ÖMR – Ausgangslage, Ziele und aktuelle Projekte
    (Sarah Diem, Projektmanagerin Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten)
  • 14:20 Uhr: Mehr Bio in öffentlichen Kantinen: Grundlagen, Strategien, Praxisbeispiele
    (Andreas Greiner, Ökonsult GbR Fragen und Diskussion)
  • 15:00 Uhr: Pause
  • Umsetzung in der Praxis und Diskussion
  • 15:30 Uhr: Schritt für Schritt zu mehr Bio - Praxisbeispiel aus einer Biostadt
    (Dr. Werner Ebert, Biostadt Nürnberg)
  • 16:00 Uhr: Erfahrungsbericht: 50 Prozent Bio im Hildegardis- Gymnasium
    (Gudrun Schöner, Organisation Mensa)
  • 16:15 Uhr: Zeit für Ihre Fragen
  • 16:30 Uhr: Die nächsten Schritte in der Region
    Ihre Statements und Vorschläge
  • 17:15 Uhr: Fazit und Ausblick
    (Andreas Greiner und Sarah Diem)
  • 17:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Moderation: Stefan Flaig, Ökonsult GbR

Die Inhalte dieser Seite finden Sie auch hier im Veranstaltungsflyer als PDF-Dokument

Termin

Donnerstag, 24.06.2021 von 13:30 - 17:30 Uhr

Ort

Mensa Hildegardis-Gymnasium
Lindauer Straße 22
87439 Kempten

Veranstalter

Veranstalter vor Ort ist die ÖKONSULT GbR in Zusammenarbeit mit der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten.

Stefan Flaig
Telefon: 0711 / 255 196 34
E-Mail: flaig@oekonsult-stuttgart.de
Webseite: www.oekonsult-stuttgart.de

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 16. Juni 2021 per E-Mail an flaig@oekonsult-stuttgart.de

Kosten

Das Angebot ist kostenfrei. Es entsteht keine Teilnahmegebühr.

Termin melden:

Sie bieten Veranstaltungen für Großküchen an und wollen diese hier veröffentlichen?

Bitte nutzen Sie unser Meldeformular.

Nach oben
Nach oben