Termindetails

Bio kann jeder: Verpflegung und Nachhaltigkeit im Einklang – So funktioniert Bio in Kita und Schule

Online-Workshop für Einrichtungs- oder Schulleitung, Mitarbeitende von Einrichtungsträgern, Erzieherin und Erzieher, Tagesmütter oder -väter, Lehrkräfte an einer Grundschule, weiterführenden Schule oder Berufsschule, Küchenleitungen, Teile des Küchenteams, Caterer, Verantwortliche oder Verantwortlicher für die Vergabe von Verpflegungsleistungen, interessierte Akteurinnen und Akteure (zum Beispiel Mitglieder eines Elternzusammenschlusses)

Beschreibung

Der kostenfreien Online-Workshop "Bio kann jeder" informiert Sie darüber, was eine gesundheitsfördernde und nachhaltige Kita- und Schulverpflegung auszeichnet und welche zentrale Bedeutung Bio-Lebensmittel in diesem Zusammenhang spielen. Vom Bio- Praxispartner, dem Stautenhof, erhalten Sie einen exklusiven Einblick in die Erzeugung und Verarbeitung von ökologischen Lebensmitteln. Erfahren Sie darüber hinaus, wie Sie diese in ihren Verpflegungsalltag integrieren können und wie Sie bereits mit kleinem Aufwand und Budget ein zeitgemäßes Essensangebot schaffen können.

Evamarie Stengel vom Beratungsunternehmen a’verdis wird für Sie die Anforderungen einer ausgewogenen und nachhaltigen Kita- und Schulverpflegung veranschaulichen. Mitbringen wird sie hilfreiche Tipps rund um die Themen: Einkauf, Kalkulation, Kommunikation und Speiseplangestaltung.

Wie die ökologische Landwirtschaft in der Praxis funktioniert, erfahren Sie von Anika Launert (Stautenhof). Der Stautenhof erzeugt und verarbeitet eine Vielzahl von Bio-Produkten. Im hofeigenen Laden mit Metzgerei, Käsetheke, Bäckerei, Obst- und Gemüsebereich sowie einem Bistro werden diese direkt vermarktet.

Zielgruppe

Online-Workshop für Einrichtungs- oder Schulleitung, Mitarbeitende von Einrichtungsträgern, Erzieherin und Erzieher, Tagesmütter oder -väter, Lehrkräfte an einer Grundschule, weiterführenden Schule oder Berufsschule, Küchenleitungen, Teile des Küchenteams, Caterer, Verantwortliche oder Verantwortlicher für die Vergabe von Verpflegungsleistungen, interessierte Akteurinnen und Akteure (zum Beispiel Mitglieder eines Elternzusammenschlusses)

Programm

  • 13:30 Uhr: Ankommen: Bitte bis spätestens 13.45 Uhr
    Einwählen, Technik-Check: Bitte wählen Sie sich bis spätestens 13.45 Uhr ein, um die Zoom-Funktionen kennenzulernen, die wir für den Workshop benötigen.
  • 14:00 Uhr: Herzlich willkommen!
    Begrüßung und Kennenlernen
    (Evamarie Stengel)
  • 14:30 Uhr: Bio-Produkte als fester Bestandteil einer nachhaltigen Kinderverpflegung!
    Was zeichnet eine gesundheitsfördernde und nachhaltige Verpflegung aus und welche Rolle spielt hierbei Bio?
    (Evamarie Stengel)
  • 15:15 Uhr: Der ökologische Landbau auf dem Stautenhof!
    Was macht die Tierhaltung und die Verarbeitung der hofeigenen Produkte auf dem Stautenhof so besonders?
    (Anika Launert, Stautenhof - Willich)
  • Pause mit der Möglichkeit zum Austausch
  • 16:00 Uhr: Der Einsatz von Bio-Lebensmitteln im Küchenalltag – Bio für Fortgeschrittene!
    Tipps und Praxisbeispiele zur Kalkulation, Speiseplanung, Kommunikation sowie zum Einkauf von Bio-Lebensmitteln
    (Evamarie Stengel)
  • 16:45 Uhr: Zeit für letzte Fragen!
    Abschlussrunde, Evaluierung
  • 17:00 Uhr: Ende des Workshops

Termin

23. November 2020 / 14.00 – 17.00 Uhr

Ort

Online

Veranstalter

a'verdis
Mendelstraße 11
48149 Münster

Telefon: 0251 / 980-1220
Fax: 0251 / 980-1229

E-Mail: info@a-verdis.com

Kontakt

Evamarie Stengel
Telefon: 0251 / 980-1220
E-Mail: evamarie.stengel@a-verdis.com

Anmeldung

Bitte nutzen Sie die Online-Anmeldung bis 18.11.2020.

Kosten

Das Angebot ist kostenfrei. Es entsteht keine Teilnahmegebühr.

Die Info-Kampagne für die Außer-Haus-Verpflegung von Kindern und Jugendlichen ist Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) und wurde initiiert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Termin melden:

Sie bieten Veranstaltungen für Großküchen an und wollen diese hier veröffentlichen?

Bitte nutzen Sie unser Meldeformular.

Nach oben