Termindetails

Solidarische Landwirtschaft genossenschaftlich organisieren - Eingetragene Genossenschaften erfolgreich gründen

Veranstaltung für Praktikerinnen und Praktiker

Datum

28.11.2020 - 29.11.2020

Seminarbeschreibung

Die Prinzipien der Solidarischen Landwirtschaft passen ideal zur Unternehmensform Genossenschaft. Sie gewährleistet von Beginn an eine aktive Teilnahme am Wirtschaftsleben, besonders, wenn zusätzlich genossenschaftliches Eigentum (z.B. Land oder Maschinen) erworben werden soll. Praktisches Wissen über Neugründungen sowie die einzelnen Schritte von der Konzeptentwicklung bis zur Eintragung einer Genossenschaft sind aber bisher nur wenig verbreitet. In dem Seminar werden die wichtigsten Anforderungen mit zahlreichen Gründungshilfen und -werkzeugen vermittelt.

Ort

Bildungs- und Tagungszentrum Ostheide
Lüneburger Straße 12
21397 Barendorf
Webseite: www.bto-barendorf.de

Veranstalter

FiBL Projekte GmbH
Weinstraße Süd 51
Deutschland - Bad Dürkheim 67098
E-Mail: akademie@fibl.org
Webseite: www.fibl.org/

Ansprechpartner

Marion Röther
E-Mail: akademie@fibl.org
Telefon: 063 22 / 98 97 0-211
Fax: 063 22 / 98 97 0-1

Programm

Samstag, 28. November 2020
Bis 09:00 Uhr: Ankommen und Begrüßungskaffee
09:00 Uhr: Begrüßung der Teilnehmenden und Programmvorstellung
(Mona Knorr, Matti Pannenbäcker, Dr. Burghard Flieger)
09:15 Uhr: Vorstellung der Teilnehmenden und Klärung von Interessensschwerpunkten
09:45 Uhr: Genossenschaften der Solidarischen Landwirtschaft – Vorteile der Genossenschaft und Typologie genossenschaftlicher Solawi-Konzepte
(Dr. Burghard Flieger, Vorstand und wissenschaftlicher Leiter innova eG)
10:30 Uhr: Kaffeepause
10:45 Uhr: Vorstellung vom WirGarten Open Social Franchise Netzwerk als System-Gründungshilfe
(Matti Pannenbäcker, Initiator WirGarten eG)
11:15 Uhr: Erfolgsfaktor "Community" für die Gründung, Aufbau und Führung einer Solawi-Genossenschaft
(Mona Knorr, Vorständin WirGarten e.V.)
11:45 Uhr: Was sind die wichtigsten Schritte und Aufgaben bei der Gründung einer
Genossenschaft in der Landwirtschaft
Arbeiten in Gruppen mit anschließender Präsentation
12:30 Uhr: Mittagessen
13:30 Uhr: Besprechung der Ergebnisse
14:00 Uhr: Geschäftsfeldentwicklung nach der Methode CANVAS
(Dr. Burghard Flieger)
14:15 Uhr: Eigene Geschäftsidee für meine/unsere Genossenschaft
Arbeiten in Gruppen mit anschließender Präsentation
15:00 Uhr: Kaffeepause
15:30 Uhr: Besprechung der Ergebnisse
16:00 Uhr: Bausteine eines Businessplans für Solawi-Genossenschaften
(Dr. Burghard Flieger)
16:30 Uhr: Fragerunde: "Wie wollen wir unsere Genossenschaft finanzieren?"
Kurzstatement aller Teilnehmenden
16:45 Uhr: Impuls "Community Campaigning - Mitglieder, Ernteverträge und Kapital
erfolgreich gewinnen"
(Mona Knorr)
17:00 Uhr: Genossenschaftliche Finanzierungsinstrumente – Genossenschaftsanteile, gestaffelte Pflichtanteile, Nachrangdarlehen, Eintrittsgelder, Mitgliedsbeiträge
(Dr. Burghard Flieger)
17:15 Uhr: Die wichtigsten Bausteine für die Eigenkapitalbildung und Selbstfinanzierung unserer Genossenschaft mit Kurzpräsentation
Arbeitsgruppen mit anschließender Ergebnisdarstellung
18:00 Uhr: Abendessen
19:00 Uhr: Zeit für spezielle Themen und persönlichen Austausch

Sonntag, 29. November 2020
09:00 Uhr: Exkursion WirGarten Lüneburg, Vögelser Straße 25, 21339 Lüneburg
11:30 Uhr: Gründung der Genossenschaft als öffentlichkeitswirksame Kampagne
(Mona Knorr)
12:30 Uhr: Mittagessen
13:30 Uhr: Administrative Anerkennungen & Registrierungen als landwirtschaftliche Genossenschaft (Steuernummer, Betriebsnummer, Zahlungsansprüche, EU-Agrarsubventionen, Bio-Zertifizierung u.a.)
(Matti Pannenbäcker)
14:00 Uhr: Gemeinsames Ausfüllen einer einfachen Wirtschaftlichkeitsrechnung zur
eG-Gründung
Moderierte Gesamtgruppenarbeit
14:30 Uhr: Kaffeepause
14:45 Uhr: Satzungsbausteine einer Genossenschaft der Solidarischen Landwirtschaft
(Dr. Burghard Flieger)
15:15 Uhr: Entwicklung einer an unser Projekt angepassten Satzung mit Vorlage
Arbeiten in Gruppen mit anschließender Präsentation
16:00 Uhr: Funktion, Auswahl und Entscheidung für einen Prüfungsverband, inkl. Checkliste
(Dr. Burghard Flieger)
16:30 Uhr: Feedback, Abschlussrunde, Verabschiedung
(Mona Knorr)
17:00 Uhr: Abreise

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über die Online-Anmeldung an.

Kosten

circa 148 Euro im EZ mit Vollverpflegung bei 1 Übernachtung
Sonstige Kursgebühren fallen nicht an, da das Seminar im Auftrag des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) durchgeführt wird.

Nach oben