Termindetails

Grundlagen des Ökolandbaus – so gelingt die Umstellung für Ihren Betrieb

Online-Veranstaltung für Landwirtinnen und Landwirte

Die Umstellung von konventionellem auf ökologischen Landbau ist für viele Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter eine Möglichkeit, die Zukunft ihres Betriebes nachhaltig zu sichern. Das Seminar richtet sich an Ackerbau- und Gemischtbetriebe, die vor kurzem den Weg in Richtung Ökolandbau eingeschlagen haben. In der täglichen Arbeit tauchen gerade am Anfang immer wieder viele Fragen auf, da viele Dinge vor der Aussaat überlegt sein mögen. Von einer passenden Fruchtfolge, über die Bodenbearbeitung bis hin zur Getreidelagerung gibt es viel zu beachten. Aber auch grundlegende Dinge in der Tierhaltung müssen neu gedacht werden. Dieses Seminar soll neuen Öko-Bauern einen Überblick geben und die wichtigsten Fragen und Themen behandeln.

Datum

24.11.2020

Ort

Online

Veranstalter

FiBL Projekte GmbH
Weinstraße Süd 51
67098 Bad Dürkheim
E-Mail: akademie@fibl.org
Webseite: akademie.fibl.org

Ansprechpartner

Marion Röther
E-Mail: akademie@fibl.org
Telefon: 06322 / 98970-211
Fax: 06322 / 98970-1

Programm

  • 13:00 Uhr: Beginn der Veranstaltung / Einführung
  • 13:10 Uhr: Vorstellungsrunde
    (Martin Bär, Fachberatung für Naturland)
  • 13:30 Uhr: Grundlagen des ökologischen Ackerbaus I: Fruchtfolge, Nährstoffmanagement
    (Thomas Klein, Fachberatung für Naturland)
  • 14:15 Uhr: Grundlagen des ökologischen Ackerbaus II: Bodenbearbeitung, mechanische Unkrautbekämpfung
    (Johannes Diethei, Fachberatung für Naturland)
  • 15:00 Uhr: Pause
  • 15:30 Uhr: Herausforderungen und Chancen von Feldgemüse
    (Franziska Blind, Fachberatung für Naturland)
  • 16:00 Uhr: Praktikerbericht
    (Benedikt Renz, Landwirt aus Wangen, Milchvieh, Grünland, Ackerbau)
  • 16:30 Uhr: Fragerunde zu den Grundlagen der ökologischen Tierhaltung
    (Martin Bär, Fachberatung für Naturland)
  • 17:00 Uhr: Auswertung, Abschluss, Ausblick
  • 17:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Anmeldung

Bitte nutzen Sie die Online-Anmeldung oder über den Anmeldebogen in der Einladung.

Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, da dieses Seminar im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) durchgeführt wird.

Nach oben