Termindetails

Etablierung von Zwischenfrüchten im ökologischen sowie nachhaltigen Landbau vor dem Hintergrund klimatischer Herausforderungen

Veranstaltung für Erzeugerinnen und Erzeuger

Den Landwirtinnen und Landwirten werden Informationen über praxisnahe Anbausysteme mit Zwischenfrüchten unter klimatischen Extrembedingungen dargestellt und sie lernen, welche Zwischenfrüchte sich für welche Witterungsextreme eignen. Außerdem lernen sie den Rechtsrahmen der organischen Düngung von Zwischenfruchtbeständen auf Basis der aktuellen Düngeverordnung kennen, um Rückschlüsse auf ihre Betriebstypen und am Betrieb vorhandenen Düngerarten ziehen zu können.

Datum

19.02.2020

Ort

Hessische Staatsdomäne Frankenhausen (Großer Saal)
Frankenhausen 2
34393 Grebenstein

Veranstalter

Naturland Beratung
Webseite: www.naturland-beratung.de

Ansprechpartner

Lukas Henke
E-Mail: l.henke@naturland-beratung.de
Telefon: 06631-78829746

Programm

13:00 - 19:00

Kosten

Keine, da diese Wissenstransfer Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Fahrtkosten und Verpflegung werden von den Teilnehmenden getragen.

Termin melden:

Sie bieten Veranstaltungen für die Ökobranche an und wollen diese hier veröffentlichen?

Bitte nutzen Sie unser Meldeformular.

BÖLW: Veranstaltungen zum Wissenstransfer

Bundesweite Veranstaltungen, in denen Ergebnisse aus der Forschung für die Praxis aufbereitet werden:

BÖLW-Webseite

Nach oben