Termindetails

Etablierung von Zwischenfrüchten im ökologischen sowie nachhaltigen Landbau vor dem Hintergrund klimatischer Herausforderungen

Veranstaltung für Erzeugerinnen und Erzeuger

Den Landwirtinnen und Landwirten sollen Informationen über praxisnahe Anbausysteme von Zwischenfrüchten unter klimatischen Extrembedingungen dargestellt bekommen und lernen, welche Zwischenfrüchte sich für welche Witterungsextreme eignen. Möglichkeiten durch den Zwischenfruchtanbau förderfähige Mehrleistungen für die Öffentlichkeit zu erbringen werden dargestellt. Landwirtinnen und Landwirte sollen die einzelenen Maßnahmen bewerten können und die Eignung der einzelenen Maßnahmen für ihr Betriebssystem abschätzen können. Außerdem lernen sie anhand von Praxisbeispielen Rückschlüsse auf das Potenzial des Zwischenfruchtanbaus zur C- Sequestrierung und auf die Nährstoffbindung sowie zur Verbesserung der Bodenfunktionen für ihren eigenen Betrieb ziehen können.

Datum

17.02.2020

Ort

Wasserverband Hessisches Ried - Wasserwerk
Justus-von-Liebig-Straße 10
64584 Biebesheim am Rhein

Veranstalter

Naturland
Webseite: www.naturland-beratung.de

Ansprechpartner

Lukas Henke
E-Mail: l.henke@naturland-beratung.de
Telefon: 06631 / 78829746

Programm

13:00 - 17:00

Kosten

keine, da diese Wissenstransfer Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Fahrtkosten und Verpflegung werden von den Teilnehmenden getragen.

Nach oben