Termindetails

Einfache Bienenhaltung am Bauernhof

Öko-Wissen für die Praxis

Beschreibung

Artenschwund auf landwirtschaftlichen Flächen gibt der Bienenhaltung auf Bauernhöfen einen neuen Stellenwert: Wenn Bienen auf den Höfen fliegen, sorgen die Bäuerinnen und Bauern für Blüten in der Landschaft. Es gibt einfache Bienenhaltungs-Systeme, die auf bewährten bäuerlichen Betriebsweisen aufbauen. Sie sind bienengemäß und einfach zu erlernen. Auf dem Praxistag werden die Systeme vorgestellt, es können Bienen können werden und es gibt Tipps zur Biodiversität auf dem Bauernhof.

Referenten und Moderation

Walter Kress, Haaghof; Ulrich Hampl, Demeter

Programm

  • 10:00 Uhr: Begrüßung, Einführung:
    Geschichte bäuerlicher Bienenhaltung
  • 10:30 Uhr: Wie Bienen leben - ein Gang durchs Bienenjahr
  • 11:30 Uhr: Einfache Bienenhaltungssysteme und deren Handhabung - mit Bildern und "Kästen zum Anfassen"
    Die Bienenkiste
  • 12:30 Uhr: Mittagessen
  • 13:30 Uhr: Der Haaghof – Biodiversität und Bienen
  • 14:15 Uhr: Einfache Bienenhaltungssysteme und deren Handhabung - mit Bildern und Besuch bei den Bienen
    - Oberträgerbeute
    - Bienenbox / Einraumbeute
  • 16:00 Uhr: Den Hof zum Blühen bringen – praktische Möglichkeiten für mehr Blüten in der Landwirtschaft
  • 16: 30 Uhr: Wie fange ich an – Schritte zur einfachen Bienenhaltung
  • 17:00 Uhr: Rückmeldungen, Evaluation Veranstaltungsende

Termin

Freitag, 18. Juni 2021, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Ort

Haaghof
74239 Hardthausen-Gochsen

Veranstalter

Demeter Baden-Württemberg e.V.

Anmeldung

Bitte bis 6. Juni 2021 bei Ulrich Hampl anmelden unter:

E-Mail: kontakt@ulrich-hampl.de
Mobil: 0176 / 28622806

Vorab-Feedback: Welche Themen interessieren Sie besonders? Teilen Sie es bei Ihrer Anmeldung mit!

Kosten

Keine, da diese Veranstaltung Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist, initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Fahrtkosten und Verpflegung werden von den Teilnehmenden getragen.

Nach oben
Nach oben