Termindetails

BioBitte: Mehr Bio in Großküchen für die Metropolregion Rhein-Neckar

Online-Initialveranstaltung

Beschreibung

Mit dieser Online-Veranstaltung sollen regionale Akteurinnen und Akteure gestärkt werden, mehr Bio, vor allem in kommunalen Verpflegungseinrichtungen realisieren zu können. Auch wenn die Nachfrage oder die Forderung nach einer regional und ökologisch ausgerichteten Verpflegung steigen, bilden sich in der Praxis Herausforderungen heraus, die eine erfolgreiche Umsetzung behindern können. Zu zeigen, wie aus diesen Herausforderungen Chancen und erfolgreiche Konzepte erwachsen können, ist Ziel der Veranstaltung. Ein vielversprechendes und in Teilen übertragbares Konzept zur Einbindung der Gemeinschaftsverpflegung in die Bio-Vermarktung zeigt uns Robert von Klitzing, von der Ökomodellregion Hessen SÜD.

Praxisnahe Informationen

Im Rahmen der Veranstaltung sollen Möglichkeiten eruiert werden, den Einsatz von regionalen Bio-Produkten zu fördern. Im Fokus der Veranstaltung stehen Verpflegungseinrichtungen in öffentlicher Trägerschaft, wie zum Beispiel Schulen, Kitas, Kliniken oder landeseigenen Kantinen. Betrachtet werden wirtschaftliche Gesichtspunkten, die Beschaffungssituation sowie das Prozedere einer Bio-Zertifizierung. Zu diesen Aspekten wird uns der langjährige Bio-Caterer Wolf Meyer-Plate Auskunft geben können. Er bietet seit Jahren ausschließlich Bio-Gerichte an und wird uns aus der alltäglichen Praxis berichten. Wie es um die Beschaffung von vorverarbeiteter Bio-Ware aus der Region bestellt ist, referiert Sascha Schreier. Er ist Geschäftsführer der Bio-Manufaktur, einem Bio-Schälbetrieb aus Waghäusel.

Speziell für die Vertreterinnen und Vertreter aus der Verwaltung werden vergaberechtliche Aspekte besprochen, die bei der Ausschreibung einer Verpflegungsleistung in Bezug auf Bio und Regionalität relevant sind.

Zielgruppe

Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung, insbesondere die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister und die für die Verpflegung beziehungsweise Beschaffung verantwortlichen Personen aus der Metropolregion Rhein-Neckar.

Programm

  • 14:00 Uhr: Begrüßung
    (Anja Erhart, FiBL Projekte GmbH, Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Landau, angefragt)
  • 14:15 Uhr: Kurze Vorstellungsrunde
  • Hintergrund: allgemeine Informationen
  • 14:30 Uhr: Mehr Bio in öffentlichen Kantinen: Grundlagen und Strategien
    (Anja Erhart, FiBL Projekte GmbH)
  • 15:15 Uhr: Fragen und Diskussion
    Moderation: Insa Folkers
  • 15:30 Uhr: Ökologische Außer-Haus-Verpflegung in der ÖMR: Ein Praxisbeispiel für Kommunen
    (Robert von Klitzing Öko-Modellregion Hessen SÜD)
  • 16:00 Uhr: Kaffeepause
  • 16:15 Uhr: Wie kann der Ernährungsrat unterstützen?
    (Jens Flammann, Ernährungsrat Rhein-Neckar)
  • Die Knackpunkte: Beschaffung, Kosten und Zertifizierung
  • 16:35 Uhr: Wie funktioniert die Umsetzung in der Praxis? Ein Praxisbeispiel
    (Wolf Meyer-Plate, Caduli Bio Catering, Mannheim)
  • 17:00 Uhr: Vorverarbeitung und Logistik regionaler Bioprodukte
    (Sascha Schreier, Bio Manufaktur Waghäusel GmbH)
  • 17:20 Uhr: Schlussrunde: Was sind die nächsten Schritte, um in der Region mehr Bio in die AHV zu bringen? Wer könnte sich wie einbringen?
    Moderation: Insa Folkers
  • 17:45 Uhr: Fazit und Ausblick
    (Anja Erhart)
  • 17:55 Uhr: Evaluation: Feedback zum Seminar
    (Anja Erhart, Jens Flammann)
  • 18:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Die Inhalte dieser Seite finden Sie auch hier im Veranstaltungsflyer als PDF-Dokument

Termin

10.06.2021 von 14:00 - 18:00 Uhr

Ort

Online-Initialveranstaltung

Veranstaltende

Veranstalter vor Ort ist die FiBL Projekte GmbH in Zusammenarbeit mit dem Ernährungsrat Rhein-Neckar.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 06. Juni 2021 per E-Mail an anja.erhart@fibl.org.

Kosten

Das Angebot ist kostenfrei. Es entsteht keine Teilnahmegebühr.

Nach oben
Nach oben