Termindetails

Bio kann jeder: Nachhaltig Essen in Kita und Schule

Workshop für Köchinnen und Köche, Hotellerie, Verarbeitung, Gastronomie

Beschreibung

Sie möchten mehr Bio in ihrer Kita oder Schule einführen?

Dieser Workshop zeigt Ihnen praxisnahe Wege auf, wie eine nachhaltige Ernährung im Rahmen der Verpflegung gelingen kann!

  • Was ist bei einer ausgewogenen und nachhaltigen Ernährung für Kinder und Jugendliche zu beachten?
  • Wie können Bio-Produkte in das Verpflegungsangebot
  • auch bei knappen Budgets - integriert werden?
  • Wie baue ich transparente regionale Lieferketten mit heimischen Bio-Lebensmitteln auf?

Zielgruppe

Workshop für Köchinnen und Köche, Hotellerie, Verarbeitung, Gastronomie.

Programm

In dem Online-Workshop erwartet Sie folgendes Programm gemeinsam mit Verena Schlegel, Mensaleitung der Ludwig-Thoma Realschule München

  • 14:30 Uhr: Begrüßung und Vorstellungsrunde
    (Eva-Maria Huber, Köchin und Ernährungswissenschaftlerin, Bioland)
  • 14:45 Uhr: Wie kann der Einstieg mit Bioprodukten bei Ihnen gelingen?
    Was ist bei der Umstellung und Zertifizierung zu beachten?
    (Eva-Maria Huber, Bioland)
  • 15:15 Uhr: Jetzt sind Sie dran - Erstellen eines individuellen Maßnahmenplans für den Bio-Einstieg
  • 15:45 Uhr: Bio-Pause
  • 15:55 Uhr: Praxisbericht einer nachhaltigen Schulmensa
    Welche Mehrwerte und Herausforderungen bietet Bio in der Schulverpflegung
    (Verena Schlegel, Küchenleitung Mensa Ludwig-Thoma Realschule München)
  • 16:30 Uhr: Vermeidung von Lebensmittelabfällen in Küche und Mensa
    (Irmgard Reischl, Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Oberbayern Ost)
  • 16:45 Uhr: Abschlussrunde - nächste Schritte, offene Fragen, Vernetzung
  • 17:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsflyer

Termin

19.05.2021, 14:30 - 17:00 Uhr

Ort

Online Meeting für Bayern

Veranstalter

Bioland e.V.

Kontakt

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis 18.05.2021 23:30 per Online-Anmeldung an.

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Info-Kampagne für die Außer-Haus-Verpflegung von Kindern und Jugendlichen ist Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) und wurde initiiert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Nach oben
Nach oben