Termindetails

Betriebsentwicklung im Ökolandbau: Fruchtbare Böden aufbauen und erhalten – davon profitiert Ihr gesamter Betrieb

Zielgruppe dieser Veranstaltung sind Praktikerinnen und Praktiker.

Bodenaufbau, Humusanreicherung und Bodenfruchtbarkeit. Was genau verbirgt sich hinter diesen Schlagworten? Wie können Sie diese aktiv in Ihrem Betrieb fördern? Dieses Seminar zeigt Ihnen praktische Ansätze. Sie lernen den Boden als lebendigen Organismus kennen. Mit diesem Wissen können Sie Ihre Böden und damit Ihren gesamten Betrieb langfristig gesund erhalten.

Hinweis: Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der zum Zeitpunkt der Veranstaltung in Bayern geltenden Hygienemaßnahmen statt. Näheres wird in einem Hygienekonzept geregelt, das allen Beteiligten im Vorfeld zur Verfügung gestellt wird. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Die FiBL Akademie behält sich vor, die Veranstaltung aufgrund von aktuellem Infektionsgeschehen auch kurzfristig abzusagen beziehungsweise, wenn möglich, online durchzuführen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.

Ort

Kolping-Hotel
Moritz-Fischer-Straße 3
Schweinfurt 97421
Webseite: www.kolpinghotel-schweinfurt.de

Veranstalter

FiBL Akademie
Weinstraße Süd 51
67098 Bad Dürkheim
E-Mail: akademie@fibl.org
Webseite: www.fibl.org

Ansprechpartner

Marion Röther
E-Mail: akademie@fibl.org
Telefon: 069 / 71 37 69 9 - 440
Fax: 06 32 2 / 98 97 0 - 1

Programm

Montag, 23.05.2022

  • 09:30 Uhr: Ankommen und Begrüßungskaffee
  • 10:00 Uhr: Begrüßung und Programmvorstellung
    (Anja Scheurich, Projektmanagerin Ökomodellregion Oberes Werntal und Gundula Jahn, FiBL Akademie)
  • 10:15 Uhr: Vorstellungsrunde, Erfahrungen und Erwartungen an das Seminar
    (Gundula Jahn, Anja Scheurich)
  • 11:00 Uhr: Bewirtschaftungsmethoden zur Förderung der Bodenfruchtbarkeit
    (Dr. Wilfried Hartl, Bio Forschung Austria (AT))
  • 12:00 Uhr: Mittagessen
  • 13:00 Uhr: Exkursion - Bodenansprache und Bodentests
    (Hilmar Cäsar, Gut Dächheim, 97534 Waigolshausen, Dr. Wilfried Hartl)
  • 15:30 Uhr: Kaffeepause
  • 18:00 Uhr: Rückfahrt zum Tagungshaus
  • 18:30 Uhr: Abendessen
  • 19:30 Uhr: Zeit für spezielle Themen und persönlichen Austausch

Dienstag, 24.05.2022

  • 08:00 Uhr: Frühstück
  • 09:00 Uhr: Was bedeutet Landschaftsgestaltung mit Fruchtfolge sowie Zwischen- und Unterfrüchten für Bodenverbesserung, Wasser und Klimaschutz?
    (Sepp Braun, Bioland Stiftung)
  • 10:00 Uhr: Gruppenarbeit: Wie gestalte ich die Fruchtfolge auf meinem eigenen Betrieb?
    (Sepp Braun, Gundula Jahn)
  • 12:00 Uhr: Mittagessen
  • 13:00 Uhr: Exkursion: Fruchtfolgegestaltung mit Kleegras
    (Markus Lenhart, 97531 Theres-Horhausen, Sepp Braun)
  • 15:30 Uhr: Zusammenfassung, Feedback und offene Fragen inklusive Kaffee
  • 16:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Anmeldung

Bitte nutzen Sie die Online-Anmeldung.

Anmeldeschluss: 20.04.2022

Kosten

Die Kosten von circa 170,00 Euro beinhalten die Vollverpflegung für beide Tage bei einer Übernachtung im Einzelzimmer, für Tagesgäste (ohne Übernachtung) betragen die Kosten circa 95,00 Euro inklusive Abendessen. Diese werden direkt vor Ort mit dem Tagungshotel abgerechnet.
Sonstige Gebühren für die Teilnahme an der Veranstaltung fallen nicht an, da das Seminar im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) durchgeführt wird.

Nach oben
Nach oben