Detailansicht

Neuer Auftritt für das Onlineportal www.oekolandbau.de

Das größte deutschsprachige Onlineportal zum Ökologischen Landbau, www.oekolandbau.de, ist komplett überarbeitet worden und im neuen Gewand erschienen. Der Relaunch umfasst eine neue Menüführung, größere Bilder, zusätzliche Infoboxen und ergänzende FAQ-Listen.

Logo BÖLN - Neuer Auftritt für das Onlineportal www.oekolandbau.de

Das macht die Navigation im breiten Themenangebot der Seite noch einfacher und bietet Nutzerinnen und Nutzern noch mehr Informationen zur Vertiefung der konkreten Inhalte. Zusätzlich bietet das runderneuerte Portal Erklärfilme, etwa zu den Schritten der betrieblichen Umstellung auf ökologische Erzeugung und sogenannte Slideshows, in denen bestimmte Themen besonders anschaulich und leicht verständlich vermittelt werden. Über interaktive Elemente wie Umfragen zu aktuellen Entwicklungen im Ökolandbau oder Quiz- und Ratespielen können sich Besucherinnen und Besucher zukünftig stärker einbringen. Zum Relaunch des Portals geht es zum Beispiel um eine Einschätzung zur Nutzerfreundlichkeit der überarbeiteten Seiten: zur Umfrage.

Auch für die mobile Nutzung auf Smartphones und Tablets wurde die Navigation weiter optimiert, um den Zugriff auf die zahlreichen unterschiedlichen Themenbereiche des Portals zu erleichtern. Alle Seiten bieten nach wie vor einen barrierefreien Zugang und sind damit auch für Menschen mit Behinderung leicht zugänglich. 

Das Onlineportal www.oekolandbau.de ist mit mehr als 1,4 Millionen Besucherinnen und Besuchern pro Jahr das größte und umfassendste Angebot zum Ökologischen Landbau im deutschsprachigen Raum. Es deckt inhaltlich die komplette Wertschöpfungskette des Ökolandbaus ab, von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung von Bioprodukten. Darüber hinaus bietet es umfassende Informationen zum Bio-Siegel, zum Kochen mit Biolebensmitteln und zu den Grundlagen des ökologischen Anbaus für Schule und Beratung, einschließlich Lehrmaterialien für den Unterricht. 

Zum Angebot gehören regelmäßige aktuelle Meldungen, vertiefende Hintergrundtexte sowie ausführliche Grundlagenartikel zu allen wichtigen Themen der Branche, von den Fördermöglichkeiten bis zu aktuellen Trends im Anbau, in der Verarbeitung und der Vermarktung.

Ein wöchentlicher Online-Newsletter informiert regelmäßig über alle neuen Angebote im Portal und ist kostenlos erhältlich unter www.oekolandbau.de/service/newsletter/

Das Informationsportal ist eine Maßnahme des in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung angesiedelten Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN).

Quelle: BÖLN

Das BZL twittert

Zum Twitter-Kanal

BÖLW – Zahlen, Daten, Fakten

Grafik: Weltkugel

Zahlen und Fakten zur Biobranche in Deutschland

Zur BÖLW-Webseite

Nach oben