Detailansicht

Aktuelle Marktdaten jetzt auch per App

Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) veröffentlicht Daten zu Fleisch, Milch, Getreide und landwirtschaftlichen Flächen ab sofort in einer neuen Marktdaten-App.

Grafik zur App des Datenzentrums im BZL

Wöchentlich aktuell gibt es die Schlachtpreise und -mengen für Schweine verschiedener Handelsklassen sowie die Getreidebörsenpreise. Des Weiteren liefert die App Daten zu Jungbullen, Kühen und Färsen.

Insbesondere die produktspezifischen Preis- und Mengeninformationen leisten in aktueller Form Entscheidungshilfe für Marktakteure. Einen mobilen Zugriff mit grafischer Darstellung für Smartphones bietet das BZL künftig per App sowie auf Twitter. "Die neue App zeigt, wie wir Digitalisierung konkret umsetzen und der Landwirtschaft unmittelbar verlässliche Daten liefern. Mit wöchentlichen Informationen über Schlachtpreise unterstützen wir beispielsweise die landwirtschaftlichen Betriebe in ihren täglichen Entscheidungen und sorgen für stärkere Transparenz", erklärt Dr. Hanns-Christoph Eiden, Präsident der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Zeitreihen für Preise und Mengen – auch auf Bundesländer-Ebene

Die neue Marktdaten-App bietet in ihrer ersten Ausbaustufe Preis- und Mengendaten zu Milch, Getreide und Fleisch. Des Weiteren sind Pachtpreise und Kaufwerte für landwirtschaftliche Flächen in Deutschland und den Bundesländern verfügbar. Dabei ermöglichen Kipp-, Dreh- und Wischfunktionen den Abruf längerer Zeitreihen oder Vergleiche zwischen den Bundesländern.

Wöchentlich aktuell: Schlachtpreise

Besonders aktuell sind die wöchentlichen Schlachtpreis-Grafiken des BZL. Auf Twitter können Interessierte jede Woche die Entwicklung der Schlachtpreise von Schweinen der Handelsklassen E und S verfolgen. Im dazugehörigen Wochenbericht auf www.bmel-statistik.de sowie in der Marktdaten-App gibt es die Schlachtpreise für weitere Handelsklassen sowie für Kühe, Jungbullen und Färsen.

Die App kann im Apple App Store und im Google Play Store herunterladen werden. Weitere Informationen zur kostenfreien App gibt es unter www.bzldatenzentrum.de/app.

Quelle: Pressemitteilung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Das BZL twittert

Zum Twitter-Kanal

BÖLW – Zahlen, Daten, Fakten

Grafik: Weltkugel

Zahlen und Fakten zur Biobranche in Deutschland

Zur BÖLW-Webseite

Nach oben