Nachrichten

Nachrichten

06.10.2020

NRW will Ökolandbau stärken

Bis 2030 soll in Nordrhein-Westfalen die ökologisch bewirtschafte Fläche auf 20 Prozent ansteigen. Das kündigte NRW Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser anlässlich eines virtuellen Pressegesprächs an. Erreicht werden soll der Anstieg mit der Einrichtung von Öko-Modellregionen.

mehr lesen
01.10.2020

Integrierte Ernährungspolitik als Ziel

Unsere Nachhaltigkeitsziele können wir nur mit einer Transformation des Ernährungssystems erreichen – das steht fest. Der Wissenschaftliche Beirat für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichen Verbraucherschutz (WBAE) des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat in seinem Gutachten kürzlich eine Blaupause für diese Transformation veröffentlicht: Ein Konzept für eine integrierte Ernährungspolitik. Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL e.V.) befürwortet diesen Vorstoß und das innovative Konzept.

mehr lesen
30.09.2020

Jetzt bewerben: "Zu gut für die Tonne!"-Bundespreis 2021

Zum ersten internationalen Tag der Aufmerksamkeit für Lebensmittelverluste und -verschwendung am 29. September hat die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, die Bewerbungsphase für den "Zu gut für die Tonne!"-Bundespreis 2021 gestartet. Mit dem Preis zeichnet das Ministerium bereits zum sechsten Mal herausragende Projekte und ihre Initiatorinnen und Initiatoren aus, die sich mit ihren Ideen und Aktivitäten erfolgreich für die Reduzierung der Lebensmittelverschwendung einsetzen.

mehr lesen
29.09.2020

"Zukunftsküche Essen": Initiative BioBitte unterstützt Leuchtturmprojekt

Die Stadt Essen und der dortige Ernährungsrat wollen gemeinsam mit der Initiative BioBitte die nächsten Schritte zur Realisierung der Zukunftsküche Essen angehen. Dafür trafen sich 50 Verantwortliche aus Politik, Verwaltung, Land- und Ernährungswirtschaft sowie der Schulverpflegung beim BioBitte-Workshop in Essen zum Thema "Bio, Regional und Saisonal – für jeden Tag: Zukunftsküche Essen".

mehr lesen
28.09.2020

Stiftung für Mensch und Umwelt feiert 10-jähriges Jubiläum

Seit zehn Jahren engagiert sich die Stiftung für Mensch und Umwelt für den Schutz und die Förderung der biologischen Vielfalt. Mit Bienen als Sympathieträgern inspiriert und mobilisiert sie die Öffentlichkeit, privat wie beruflich aktiv zu werden. Die geplante Jubiläums-Feier wurde coronabedingt abgesagt, doch es gibt Ersatz: eine 56-seitige Broschüre mit Highlights aus zehn Jahren Stiftungsarbeit.

mehr lesen
25.09.2020

Soja- oder Ackerbohne als Futtermittel?

Ein Forschungsteam der Universität Göttingen untersuchte, wie sich Ackerbohnen im Futtermittel auf die Fleischqualität von Geflügel auswirken. Das Ergebnis der Studie zeigt, dass die Ackerbohnen eine Alternative zu Sojabohnen als Proteinquelle sein können.

mehr lesen
24.09.2020

BLE zeichnet 85.000stes Bio-Siegel Produkt aus

Über 85.000 Anmeldungen hat die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) inzwischen für die Verwendung des nationalen Bio-Siegels erhalten. Die Babykost "Karotten mit Kartoffeln", hergestellt von der Sunval Nahrungsmittel GmbH aus Baden-Württemberg, wurde als Jubiläumsprodukt mit einer Urkunde ausgezeichnet.

mehr lesen
23.09.2020

Wettbewerb "Gemeinsam stark sein" – jetzt abstimmen!

Wie können die Menschen auf dem Land ihre Netzwerke ausbauen, um sich besser mit Lebensmitteln und Dienstleistungen zu versorgen? Zu dieser Frage suchte die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) in Kooperation mit den Bundesländern originelle Ideen und Umsetzungsbeispiele.

mehr lesen
22.09.2020

Deutsche Ratspräsidentschaft macht Vorschlag zu Öko-Regelungen

Im Mittelpunkt der Sitzung am 21. Semptember standen die weiteren Verhandlungen über die Ausgestaltung der so genannten 'Grünen Architektur' der neuen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP). Mit obligatorischen Öko-Regelungen sollen Umwelt- und Klimaschutz in der GAP erreicht werden. Dafür soll ein verpflichtendes Mindestbudget zur Verfügung gestellt werden.

mehr lesen
21.09.2020

Feierliche Krönung der neuen Bio-Botschafterin für Bayern

Die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft in Bayern hat eine neue Botschafterin: Annalena I. wurde am 20. September in Vilsbiburg von Hubert Heigl, dem ersten Vorsitzenden der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V., feierlich zur bayerischen Bio-Königin gekrönt.

mehr lesen
16.09.2020

Naturland e.V.: EU bedroht Existenz von Kleinbäuerinnen und -bauern im Süden

Ob Kaffee, Kakao, Bananen oder Rohrzucker: Viele Bio-Produkte unseres täglichen Bedarfs werden von Kleinbäuerinnen und Kleinbauern in den Ländern des globalen Südens erzeugt. Faire Preise sind für sie ebenso wichtig, wie eine sichere und kostengünstige Zertifizierung. Laut Naturland könnten die geplanten Änderungen im Kontrollsystem der EU ausgerechnet die kleinbäuerlichen Betriebe finanziell massiv belasten.

mehr lesen
15.09.2020

Forschungsaufruf: Züchtung neuer Leguminosensorten

Die Geschäftsstelle Eiweißpflanzenstrategie in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung sucht Interessierte für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben (FuE) zur Züchtung leistungsfähiger Leguminosensorten. Projektskizzen können bis zum 1. Dezember 2020 eingereicht werden.

mehr lesen
14.09.2020

4. BZfE-Forum: Konstruktiver Austausch über unser Ernährungssystem der Zukunft

"Essen wird anders – Ernährung und die planetaren Grenzen" hieß es auf dem 4. BZfE-Forum, das in diesem Jahr zum ersten Mal digital stattfand. Den Teilnehmenden wurde in diesen drei Tagen viel geboten: Vorträge von Expertinnen und Experten und Dikussionsrunden über die Möglichkeiten eines nachhaltigen Ernährungssystem. In Barcamps erarbeiteten die Teilnehmenden, wie die Ideen in den Berufsalltag integriert werden können.

mehr lesen
11.09.2020

Aktionstage Ökolandbau Thüringen 2020

Bis Ende Oktober gibt es wieder viele interessante und traditionsreiche Veranstaltungen rund um das Thema Bio in Thüringen. Interessierte können die Vielfalt der ökologischen Landwirtschaft direkt erleben und viel Wissenswertes über die Herstellung von Bio-Lebensmitteln und ökologischen Produkten erfahren.

mehr lesen
09.09.2020

Wissen, Technik und die richtigen Sorten: Bio-Kartoffelfeldtag informiert

Geballte Fachkompetenz aus Kartoffelanbau, -beratung und -büchtung ist auf dem Biohof Schöneiche im Spreewald zum Bio-Kartoffelfeldtag zusammengekommen. Unter den rund 50 Teilnehmenden, die sich zu Fragen rund um die Qualitätssicherung, Ernte und Lagerung informierten, waren auch Brandenburgs Agrarstaatssekretärin Silvia Bender und Berlins Verbraucherschutzstaatssekretärin Margit Gottstein.

mehr lesen

Das BZL twittert

BÖLW – Branchenreport 2020

Grafik: Weltkugel

Zahlen und Fakten zur Bio-Branche in Deutschland.

Zur BÖLW-Webseite

Nach oben