Nachrichten

Nachrichten

27.07.2020

Filme über die "Ernährungsrevolution von unten"

Gemeinsam mit MISEREOR stellt das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) in zwei Filmen Initiativen und Netzwerke vor, die sich für eine "Ernährungsrevolution von unten" einsetzen – in Rio de Janeiro genauso wie in Frankfurt am Main. Denn die Menschen im globalen Norden und globalen Süden stehen gemeinsam vor der Herausforderung, gesunde Ernährung für alle Menschen zu ermöglichen.

mehr lesen
23.07.2020

Volksinitiative Artenvielfalt in NRW gestartet

Die nordrhein-westfälischen Naturschutzverbände NABU, BUND und LNU haben die "Volksinitiative Artenvielfalt" gestartet. Das NRW-Umweltministerium erhofft sich einen breiten Diskurs über Ziele und Maßnahmen zum Schutz der Biodiversität.

mehr lesen
22.07.2020

Fachmesse BioAgrar startet 2021

Die für Herbst geplante neue Fachmesse BioAgrar wird auf 2021 verschoben. Die Spezialmesse für ökologische Landwirtschaft sollte ursprünglich im Oktober diesen Jahres durchgeführt werden. Die Premieren-Veranstaltung findet nun am 20. und 21. Oktober 2021 statt.

mehr lesen
21.07.2020

Mehr Mehrweg bei Alnatura: Ketchup, Linsen und Reis im Pfandglas

Alnatura setzt weiter auf Mehrweg: Im April wurden erstmalig verschiedene Nüsse, Nussmuse, Tees und Müsli im Pfandglas ins Sortiment aufgenommen. Bei den Kundinnen und Kunden stießen diese auf große Resonanz. Nun folgen ab Mitte Juli 16 weitere Artikel, darunter auch Produkte mit Fairtrade-Siegel.

mehr lesen
20.07.2020

Forschungsprojekt zu Bitterlupinen für die menschliche Ernährung

Das Forschungsteam untersucht gemeinsam mit Praktikerinnen und Praktikern das Potenzial der schmalblättrigen Bitterlupine als Eiweißquelle für Lebensmittel. Insbesondere im Ökolandbau sind bittere Lupinensorten von Vorteil, da sie resistenter und ertragreicher sind. Für die Entwicklung einer schonenden Entbitterung werden verschiedene Membrantechnologien kombiniert.

mehr lesen
17.07.2020

FiBL Europe mit neuem Präsidium

Urs Niggli, der bisherige Präsident von FiBL Europe, hat Anfang Juli den Stab an seine Nachfolgerin Beate Huber übergeben. FiBL Europe wurde 2017 gegründet, um seine fünf Mitgliederorganisationen auf europäischer Ebene zu repräsentieren.

mehr lesen
16.07.2020

Einigkeit auf dem Europäischen Bio-Kongress 2020: Bio ist Teil der Lösung

Die Botschaft, die von allen hochrangigen Sprecherinnen und Sprechern des Europäischen Bio-Kongresses von IFOAM Organics Europe und dem Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) in die Welt gesandt wurde, ist eindeutig: Unser Ernährungs-System stecke in einer tiefen Krise – und Bio könne einen wichtigen Beitrag leisten, um mit Hunger, Artensterben oder Klimaveränderungen fertig zu werden.

mehr lesen
15.07.2020

Studie zu rechtlichen Strategien gegen Stickstoffüberschuss

Das FiBL und das Öko-Institut haben im Auftrag der Landesregierung Baden-Württemberg eine Studie zur Reduktion schädlicher Stickstoffüberschüsse veröffentlicht. Die Fachleute haben Vorschläge für rechtliche Maßnahmen entwickelt, mit denen der Eintrag von Stickstoff in empfindliche Naturschutzgebiete auf ein umweltverträgliches Maß reduziert werden kann.

mehr lesen
09.07.2020

Bioland-Marktpartner gründen Bioland-Partner e.V.

Die Bioland-Marktpartner haben Anfang Juli notariell den Bioland Partner e.V. als Untergliederung des Bioland e.V. gegründet. Mit diesem Schritt sollen die Unternehmen aus der Herstellung, Verarbeitung und dem Handel enger in die Verbandsarbeit integriert werden.

mehr lesen
07.07.2020

Bio-Erlebnistage in Bayern finden statt!

Die Bio-Erlebnistage finden vom 28. August bis 4. Oktober 2020 statt. Zum 20-jährigen Jubiläum der Erlebnistage können Landwirtinnen und Landwirte, Händlerinnen und Händler, Gastronominnen und Gastronomen sowie verarbeitende Unternehmen ihre Veranstaltung im Rahmen der Bio-Erlebnistage anmelden. Die Anmeldefrist endet am 20. Juli.

mehr lesen
06.07.2020

Wie Rittersporn und Feldlerche auf die Felder zurückkommen

Das größte Lob hat Florian Gäck von einer Frau aus dem Dorf bekommen. "So habe das in ihrer Kindheit auf den Feldern bei uns überall ausgesehen, hat sie geschwärmt", erzählt der 40-jährige Naturland-Bauer aus Beilngries. Stolz lenkt er die Blicke der Gäste des "Praxistag Biodiversität" auf die bunte Vielfalt unterschiedlichster Ackerwildkräuter auf seinem Getreidefeld.

mehr lesen
03.07.2020

Tool "KennDi" für Hofläden jetzt online

Mithilfe des mit BÖLN-Mitteln finanzierten Online-Tools "KennDi" können Betreiberinnen und Beteiber von Hofläden herausfinden, wie sie im Vergleich zu anderen Betrieben betriebswirtschaftlich abschneiden und die eigenen Stärken und Schwächen in der Direktvermarktung aufspüren.

mehr lesen
02.07.2020

Potenziale der regionalen Bio-Branche jetzt nutzen!

Die Menschen in Berlin und Brandenburg griffen zuletzt deutlich häufiger zu Bio-Lebensmitteln, bevorzugt aus der Region. Damit das gestiegene Bewusstsein für Regionalität und Bio auch längerfristig zu erhöhten Umsätzen führt, sollten die Wachstumspotenziale bei Bio-Anbau und -Vermarktung jetzt weiter gefördert und ausgebaut werden.

mehr lesen
01.07.2020

Jan Plagge als Präsident von IFOAM Organics Europe wiedergewählt

Bioland-Präsident Jan Plagge ist als Präsident von IFOAM Organics Europe (vormals EU-Gruppe der IFOAM) wiedergewählt worden. In der konstituierenden Sitzung wurde ihm nach seiner vergangenen zweijährigen Amtszeit erneut das Vertrauen ausgesprochen. In der Generalversammlung am 30. Juni wurden ebenfalls die weiteren acht Mitglieder des Boards gewählt.

mehr lesen

Das BZL twittert

BÖLW – Branchenreport 2020

Grafik: Weltkugel

Zahlen und Fakten zur Bio-Branche in Deutschland.

Zur BÖLW-Webseite

Nach oben