Nachrichten

Nachrichten

25.04.2022

ECOVIN Verkostungstage: Bio-Wein und Biodiversität erleben

Zum Internationalen Tag der biologischen Vielfalt laden der Bundesverband Ökologischer Weinbau und 25 ECOVIN Weingüter zum Entdecken ein. Am 21. und 22. Mai 2022 öffnen Winzerinnen und Winzer aus acht Anbaugebieten ihre Tore, zeigen ihre Vielfalt im Weinberg und im Glas.

mehr lesen
22.04.2022

FiBL-Studie: Klimaneutrale Bio-Landwirtschaft in der Schweiz

Das Forschungsinstitut für biologische Landbau (FiBL) zeigt mit einer Studie, dass eine klimaneutrale Biolandwirtschaft bis 2040 zwar eine große Herausforderung darstellt, aber erreichbar ist. Zudem gibt die Studie Aufschluss darüber, welche Maßnahmen zur Erreichung dieses ambitionierten Ziels ergriffen werden müssen.

mehr lesen
21.04.2022

Naturland: 40. Jubiläum zum Earth Day

Zum Tag der Erde am 22. April läutet Naturland sein Jubiläum ein: Der Bio-Verband feiert 40 Jahre ökologischen Landbau, 40 Jahre soziales Engagement, 40 Jahre regionale und internationale Zusammenarbeit. Das Earth-Day-Motto "global denken, lokal handeln" ist auch das des gemeinnützigen Vereins, der 1982 in Bayern gegründet wurde.

mehr lesen
20.04.2022

Rheinland-Pfalz: Auszeichnung zur "Ernährungs-Kita"

Die rheinland-pfälzische Umwelt- und Klimaschutzministerin Katrin Eder zeichnete eine Kita aus, in der die Kinder ihr Gemüse selber ernten und kochen, um ein nachhaltiges Bewusstsein zu entwickeln – vom Beet auf den Teller. Die "Ernährungs-Kita" ist ein Baustein der Initiative "Kita isst besser", in der die Strukturen und das Bewusstsein für die Verwendung frischer, gesunder, regionaler und ökologischer Produkte in Kindertageseinrichtungen gefördert werden.

mehr lesen
14.04.2022

Produktanmeldung für die Betriebsmittelliste 2023

Ab sofort können Handels- und Herstellungsunternehmen von Betriebsmitteln Handelsprodukte für die "Betriebsmittelliste 2023 für die ökologische Produktion" anmelden. Die Betriebsmittelliste wird von der FiBL Projekte GmbH veröffentlicht.

mehr lesen
13.04.2022

BioWest: Erfolgreich zurück in Präsenz

Nach den pandemiebedingten Ausfällen in den vergangenen Jahren ziehen die Veranstaltenden eine positive Bilanz der BioWest: Die Zahl der Ausstellenden lag bei 80 Prozent, die der Besuchenden bei 55 Prozent der letzten BioWest von 2019. "Ein Ergebnis, das unsere Erwartungen ganz klar übertroffen hat, da sowohl bei den Herstellern als auch im Handel die Personalsituation nach wie vor sehr angespannt ist", stellt Veranstalter Wolfram Müller fest.

mehr lesen
12.04.2022

Ecovin e.V.: Den deutschen Weinbau ökologisch mitgestalten

Nachhaltigkeit in der Weinwirtschaft ist das Thema, das der 64. Internationale DWV-Kongress ab dem 11. April drei Tage lang digital in den Fokus rückt. Der Bundesverband Ökologischer Weinbau unterstreicht mit seiner Präsenz in zwei Kongress-Veranstaltungen sein Selbstverständnis innerhalb der Branche.

mehr lesen
11.04.2022

Was tun bei Verdacht auf Bio-Verstoß – Praxisleitfaden klärt auf

Die neue EU-Öko-Verordnung regelt detailliert die Prozesse und die Verantwortung von Unternehmen bei möglichen Verstößen gegen die Verordnung. Im Rahmen des BÖLN-Projektes "PSM-Wirkstofffunde" wurden aus den neuen gesetzlichen Vorgaben praxisnahe Handlungsanweisungen erstellt. Zur Unterstützung der Bio-Unternehmen haben das Forschungsinstitut für biologischen Landbau Deutschland e.V. und das Büro für Lebensmittelkunde und Qualität einen Praxisleitfaden erstellt.

mehr lesen
08.04.2022

Bioland: Bio-Böden sind Klima-Könner

Fruchtbare Bio-Böden, die gut Wasser speichern, sind Grundlage für den Öko-Landbau. Und sie haben einen willkommenen Nebeneffekt – sie binden besonders gut CO₂ und senken damit klimaschädliche Emissionen.

mehr lesen
08.04.2022

150 Betriebe mit Interesse am Humusaufbau gesucht

Für das Modell- und Demonstrationsvorhaben zum Humusaufbau in Ackerböden suchen der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) und der Deutsche Bauernverband (DBV) 150 biologisch und konventionell wirtschaftende Betriebe mit Interesse am Humusaufbau.

mehr lesen
07.04.2022

Öko-Feldtage 2022: Wege zu mehr Öko-Landbau

Die Öko-Feldtage zeigen vom 28. bis 30. Juni 2022 auf der Hessischen Staatsdomäne Gladbacherhof in Villmar alles, was die ökologische Landwirtschaft zu bieten hat. Landwirtinnen und Landwirte können sich auf dem Versuchsgut der Universität Gießen umfassend über Neuheiten aus Landtechnik, Pflanzenbau, Tierhaltung und Forschung informieren.

mehr lesen
06.04.2022

Mehr Bio in öffentlichen Küchen: Großes Potenzial in der Region Hohenlohe

Bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Initiative BioBitte und der Bio-Musterregion Hohenlohe informierten sich Verantwortliche aus der regionalen Politik, Verwaltung und Außer-Haus-Verpflegung über den Einsatz von Bio-Lebensmitteln in öffentlichen Küchen. Fachvorträge veranschaulichten den rund 25 Teilnehmenden der digitalen Initialveranstaltung, wie sich mehr Bio in der Gemeinschaftsverpflegung im Hohenlohekreis und dem Landkreis Schwäbisch-Hall realisieren lässt.

mehr lesen
06.04.2022

BIOSpitzenköchin kocht für Geflüchtete

Wie kann geflüchteten Menschen aus der Ukraine jetzt geholfen werden? Diese Frage beschäftigt auch BIOSpitzenköchin Mayoori Buchhalter vom Biogourmetclub in Köln. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen bereitete sie über 120 Mahlzeiten zu, die der "Kölner Kältebus" des gemeinnützigen Vereins für Obdachlosenhilfe "Freunde der Kölner Straßen und ihrer Bewohner" (FDKS e.V.) anschließend in den Notunterkünften verteilte.

mehr lesen
04.04.2022

Startschuss gefallen: registrieren und für Bienen engagieren!

Bühne frei für Ihren Wildbienengarten! Am 1. April ging es los: Die Stiftung für Mensch und Umwelt eröffnete im siebten Jahr ihren bundesweiten Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen!". Wer legt den insektenfreundlichsten Garten Deutschlands an und macht die schönsten Aktionen? Der Pflanzwettbewerb ist vor allem für Gruppen geeignet, doch Einzelpersonen sind auch gerne gesehen.

mehr lesen
01.04.2022

Jetzt bewerben: Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2023 startet

Der Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau (BÖL) startet in die nächste Runde. Ab dem 1. April 2022 können sich Bio-Landwirtinnen und -Landwirte bewerben. Gesucht werden zukunftsweisende, innovative Betriebskonzepte, die sich in der Praxis bewährt haben. Die Konzepte können den gesamten Betrieb umfassen oder besondere Lösungen für Teilbereiche beinhalten – etwa in der Tierhaltung, im Natur- und Ressourcenschutz oder im Energiemanagement. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2022.

mehr lesen
31.03.2022

EU-Kommission schreibt Öko-Wettbewerb aus

Ausgezeichnet werden die besten und innovativsten Bio-Akteurinnen und -Akteure, die zur Verringerung der schädlichen Auswirkungen der Landwirtschaft auf Umwelt und Klima sowie zur Umsetzung der EU-Biodiversitätsstrategie und der Strategie "Vom Hof auf den Tisch" beitragen.

mehr lesen

Das BZL twittert

BÖLW – Branchenreport 2021

Zahlen und Fakten zur Bio-Branche in Deutschland.

Zur BÖLW-Webseite

Nach oben
Nach oben