Baden-Württemberg

Ökolandbau in Baden-Württemberg

Ministerium

Zuständig für den Themenbereich ökologischer Landbau ist das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg.

Hier finden Sie Informationen zum Ökolandbau des Ministeriums.

Das Bio-Zeichen Baden-Württemberg

Grundanforderung an Produkte mit dem "Bio-Zeichen Baden-Württemberg" sind die EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau. Darüber hinaus müssen die Produkte grundsätzlich aus Betrieben kommen, die komplett auf die ökologische Produktion umgestellt haben. Außerdem sollen möglichst alle Betriebsmittel, wie beispielsweise das Tierfutter, aus Baden-Württemberg kommen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Bio-Zeichen Baden-Württemberg.

Ökomonitoring Baden-Württemberg

Das Land Baden-Württemberg führt seit dem Jahr 2002 ein spezielles Überwachungsprogramm im Bereich der ökologisch erzeugten Lebensmittel durch. Das europaweit einzigartige Ökomonitoring-Programm steht in Zusammenhang mit der von Baden-Württemberg beschlossenen Gesamtkonzeption zur Förderung des ökologischen Landbaus und erfolgt im Rahmen der amtlichen Lebensmittelüberwachung. Lebensmittel aus ökologischem Anbau werden hier systematisch auf Rückstände und Kontaminanten sowie auf das Vorhandensein von gentechnisch veränderten Pflanzen (GVP) und auf erfolgte Bestrahlung untersucht.

Mehr Informationen zum Öko-Monitoring

Bio-Musterregionen Baden-Württemberg

Um die Erzeugung regionaler Biolebensmittel in Baden-Württemberg weiter nach vorne zu bringen und Impulse für das ganze Land zu liefern, wurden neun "Bio-Musterregionen Baden-Württemberg" ausgewählt:

  • Landkreise Bodensee/ Konstanz
  • Ravensburg
  • Enzkreis
  • Neckar-Odenwald
  • Hohenlohe
  • Ludwigsburg-Stuttgart
  • Heidenheim plus
  • Freiburg
  • Biberach

In den ausgewählten Regionen fördert das Land ein Regionalmanagement zur Unterstützung des Öko-Landbaus vor Ort mit maximal 100.000 Euro jährlich für einen Zeitraum von drei Jahren. Die Akteure des Öko-Sektors sollen vor Ort Maßnahmen für mehr Öko-Landbau in Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung entwickeln.

Mehr Informationen auf der Homepage der Bio-Musterregionen.

 

Informationen für die Praxis

Der Infodienst  Landwirtschaft - Ernährung - Ländlicher Raum stellt das gemeinschaftliche Internetangebot der Landwirtschaftsverwaltung in Baden-Württemberg dar. Er ist der zentrale Online-Dienst für die Veröffentlichung von Fachbeiträgen aller Einrichtungen der Landwirtschaftsverwaltung.

Hier werden auch umfangreiche Informationen zum ökologischen Landbau angeboten.

Förderung des Ökolandbaus in Baden-Württemberg

Fördersätze für ökologische Anbauverfahren in Euro/Hektar
Kulturart1.-2. Jahr3. -5. Jahrab 6. Jahr
(Beibehaltung)

Öko-Kontrollkostenzuschuss: 60 Euro pro Hektar bis max. 600 Euro pro Betrieb. Die Kombination mit ausgewählten AUK-Maßnahmen unter Kumulierung der Prämie auf der selben Fläche ist zulässig.

Weitere Informationen: Förderprogramm für Agrarumwelt, Klimaschutz und Tierwohl (FAKT) Baden-Württemberg

(Stand: 20.03.2018)

Ackerland350230230
Grünland350230230
Gartenbauflächen935550550
Dauerkultur1.275750750

Adressen

Regierungspräsidium Karlsruhe

(Kontrollbehörde für den ökologischen Landbau)

Sachgebiet 33b
76247 Karlsruhe
Telefon: (0721) 9 26 27 55

Arbeitsgemeinschaft ökologischer Landbau Baden-Württemberg

Die gemeinsame Vertretung der ökologischen Anbauverbände in Baden-Württemberg (Bioland, Demeter, Ecovin, Naturland, Ecoland).

Mehr Information

Betriebe des Netzwerkes Demonstrationsbetriebe

Zu den Porträts der Demonstrationsbetriebe in Baden-Württemberg

Bio-Einkaufsadressen

Regionale Einkaufsführer für Baden-Württemberg

Veranstaltungen

Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau

Termine auf Demobetrieben in Baden-Württemberg

Letzte Aktualisierung 03.04.2020

Schädlinge online bestimmen

Zu den Bestimmungshilfen

Nach oben