Kürbisrisotto

Kürbisrisotto

Zutaten für vier Portionen:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g Rundkornreis, am besten Arborio
  • 1 beliebiger Speisekürbis (ca. 1 kg)
  • 1 TL Kurkuma (Gelbwurz)
  • 850 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  • Verwendet man einen runden Kürbis, vom oberen Drittel einen Deckel abschneiden. Dann die Kerne und Fasern entfernen und 500 Gramm Kürbisfleisch herauslösen. Bei Verwendung eines länglichen Kürbis, diesen halbieren und mit den Hälften genauso verfahren. Den ausgehöhlten Kürbis beiseitestellen.
  • Das Kürbisfleisch auf der Handreibe oder in der Küchenmaschine grob raspeln.
  • Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Das Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen. Die gewürfelten Zwiebeln hineingeben und glasig braten.
  • Nun den Reis zufügen und kurz andünsten.
  • Das geraspelte Kürbisfleisch dazugeben und unter Rühren einige Minuten anbraten.
  • Dann nach und nach die Gemüsebrühe bei reduzierter Hitze zugießen. Dabei immer erst neue Brühe zufügen, wenn die vorherige Menge aufgesogen wurde. Das Kurkumapulver darüber stäuben.
  • Sobald das Kürbisfleisch weich ist, den Topf von der Kochstelle nehmen, Oregano und Parmesan unterrühren und den Reis noch etwa zehn Minuten zugedeckt ausquellen lassen.
  • Das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nun das Risotto in den ausgehöhlten Kürbis (Kürbishälften) füllen, den Deckel aufsetzen und servieren.
Nach oben