Suppe vom Muskatkürbis mit Garnelen

Suppe vom Muskatkürbis mit Garnelen

Zutaten (für vier Personen)

Für die Suppe:

  • 200 g Muskatkürbis
  • 350 ml Geflügelfond
  • 50 ml Olivenöl (nativ, extra virgine)
  • 50 ml Weißwein
  • 10 ml Kokosmilch
  • 20 g Butter
  • 30 g Butter (eisgekühlt)
  • ½ Gemüsezwiebel
  • 1 Msp. Ingwer
  • 1 Msp. Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Curry

Für die Garnelen:

  • 12 Garnelen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Muskatkürbis schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Gemüsezwiebel, Knoblauch und Ingwer häuten und fein schneiden. Chilischote waschen und ebenfalls fein schneiden. 20 Gramm Butter in einem großen Topf erhitzen. Kürbis, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili darin anschwitzen. Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Danach mit Weißwein und Geflügelfond ablöschen. Alles etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis die Kürbisstücke weich sind.

Anschließend die Kokosmilch angießen. Die Suppe gemeinsam mit 30 Gramm eisgekühlter Butter und Olivenöl in einem Mixer cremig pürieren.
Garnelen waschen, salzen und pfeffern. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen darin kurz bei hoher Temperatur anbraten. Suppe und Garnelen auf vier tiefe Teller verteilen. Sofort servieren. 

Zeit für die Zubereitung: etwa 45 Minuten

Tipp

Mit einem Kartoffelmesser lässt sich Ingwer besonders gut schälen.

Schon gewusst?

Dank der schonenden Herstellungsverfahren behalten native und kaltgepresste Bioöle besonders viele ihrer charakterbildenden Duftstoffe und fettlöslichen Vitamine.


Nach oben