Topinambur-Püree

Topinambur-Püree

Zutaten (für vier Personen)

  • 20 kleinere Topinambur (rund 500 g)
  • 1 Kartoffel
  • 3 Tomaten
  • ein halber Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zeit für die Zubereitung: rund 25 Minuten

Zubereitung

Topinambur und die Kartoffel schälen. Eine Topinambur fein hobeln und die Chips auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech bei 150 Grad einige Minuten im Backofen trocknen lassen, bis sie wellig werden. Die restlichen Topinambur und die Kartoffel zusammen gar kochen. Anschließend im Mixer mit Salz und Pfeffer und etwas von dem Kochwasser glatt pürieren. Tomaten kreuzweise die Haut einschneiden, zwei bis drei Minuten im heißen Wasser ziehen lassen, häuten, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Tomatenwürfel mit der Petersilie mischen.

Eine geölte Ausstechform (rund, Durchmesser ca. sieben cm) auf einen Vorspeisenteller setzen, das Püree hineinfüllen und glatt streichen. Tomatenwürfel darauf geben, die Form vorsichtig wieder abheben und mit den Topinamburchips verzieren. 

Tipp

Die Knolle der alten indianischen Kulturpflanze enthält als Hauptkohlenhydrat das leicht verdauliche Inulin. Gerade für Diabetiker ist dieser Vielfachzucker empfehlenswert.


Dieses Rezept empfehlen Christel und Gabriele Kurz

Biohotel Kurz und Restaurant
Locksteinstraße 1
83471 Berchtesgaden

Angebot:

  • Biorestaurant und –hotel
  • vegetarische Küche
  • Kochseminare für Hotellerie und Gastronomie 
  • Konzeptentwicklung für vegetarische Wellbeing-Küche

    Zum Porträt von Christel und Gabriele Kurz

    Mehr Rezepte von Christel und Gabriele Kurz:

     

    Nach oben