Grünkohl-Soufflés

Grünkohl-Soufflés

Zutaten (für sechs Portionen)

  • 400 g Grünkohl
  • Salz
  • 60 g Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 100 ml Milch
  • 50 ml Gemüsefond
  • 5 Eier
  • Pfeffer
  • 2 EL Paniermehl 

Zubereitung 

Grünkohl putzen, waschen und 3 Minuten in reichlich Salzwasser blanchieren, in ein Sieb schütten, abschrecken und abtropfen lassen.

Schalotten und Knoblauch pellen und fein würfeln. 20 g Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin circa 1 Minute andünsten. Mit Mehl und Paprika bestäuben und eine weitere Minute andünsten. Mit Milch und Gemüsefond auffüllen und aufkochen. Dann bei schwacher Hitze 5 Minuten kochen.

Die Sauce vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen. Die Eier trennen. Eigelb unter die Sauce ziehen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Grünkohl sehr fein hacken, unter die Sauce heben und kurz mit einem Pürierstab pürieren.

6 Soufflé-Förmchen (à 150 ml Inhalt) mit der restlichen Butter gut einstreichen und mit Paniermehl ausstreuen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Grünkohlmasse heben.

Die Masse nun in die Förmchen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 190° C (Gas 2-3, Umluft 20 Minuten bei 170 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten 25 Minuten garen. 

Tipp: Dazu passt ein Friséesalat.


Nach oben