Rehrücken mit Pfifferlingen

Rehrücken mit Pfifferlingen

Zutaten (für vier Personen)

  • 600 g Rehrückenfilet
  • 100 g Butter
  • 420 g Mehl
  • 150 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 400 ml Buttermilch
  • 150 ml Milch
  • 50 ml Kürbiskernöl
  • 3 Eier
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL geröstete Kürbiskerne
  • 2 EL Heidelbeeren
  • 500 g Pfifferlinge
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Kokosmilch
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit für die Zubereitung: rund 60 Minuten

Zubereitung

Mehl, Stärke und Backpulver in eine Schüssel geben und mit Salz abschmecken. Die Kürbiskerne klein hacken und untermischen. Anschließend Buttermilch, Milch und Kürbiskernöl hinzufügen und alles zu einem Teig verrühren. Das Eigelb und Eiweiß der drei Eier voneinander trennen und sammeln. Das Eigelb in den Teig geben.

Das Eiweiß steif schlagen. Dabei den Zucker stetig unterrühren. Die Heidelbeeren waschen und zusammen mit der Eiweißmasse vorsichtig unter den Teig heben. Das Ganze in einem Waffeleisen goldgelb ausbacken.

Das Rehrückenfilet salzen und pfeffern. Zwei EL Butter erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten kurz anbraten. Danach das Fleisch aus der Pfanne nehmen und im Backofen bei 160 Grad Celsius etwa sechs Minuten garen. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und mit einem Tuch abgedeckt etwa fünf Minuten ruhen lassen.

Die restliche Butter erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Die Pfifferlinge waschen und hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend mit Kokosmilch ablöschen und den Sud kurz aufkochen lassen. Die Pilzsoße über das Fleisch geben und mit der Waffel servieren.


Dieses Rezept empfiehlt Konrad Geiger

Bio Consulter
Hofhamerweg 15
83093 Bad Endorf

Angebot:

  • Beratung und Schulung für Gastronomie, Hotellerie und Lebensmittelproduktion
  • Produktentwicklung
  • Köche-Seminare

Mehr Rezepte von Konrad Geiger:

Nach oben