Lauwarmes Matjesfilet mit schwedischen Kartoffeln und Dillcreme

Lauwarmes Matjesfilet mit schwedischen Kartoffeln und Dillcreme

Zutaten für 4 Personen:  

  • 500 g mittelgroße mehlige Kartoffeln 
  • 1 TL Salz 
  • 80 g Butter 
  • 40 g Paniermehl
  • 4 geräucherte Matjesfilets 
  • 1 mittelgroße rote Zwiebeln 
  • ½ Bund Radieschen
  • 2 Gewürzgurken
  • 200 g Schmand 
  • 3 EL Milch 
  • 1 Prise Pfeffer 
  • 1 Bund Dill  
  • 2 hart gekochte Eier  

Zubereitung: 

Kartoffeln schälen und quer dünn einschneiden, ohne die Kartoffeln zu durchtrennen. Kartoffeln mit Salz würzen und in eine Auflaufform setzen. Butter schmelzen. Über die Kartoffeln gießen, mit Paniermehl bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C circa 40 Minuten backen.  

Inzwischen Matjes waschen, trocken tupfen und halbieren. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Radieschen putzen, waschen und in Spalten schneiden. Gewürzgurken abtropfen lassen und über die grobe Reibe reiben.  

Schmand und Joghurt glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dill waschen, trocken tupfen und abzupfen. Etwas zum Garnieren beiseitelegen, den Rest hacken und in die Soße geben. Matjes, Zwiebeln, Radieschen und Gewürzgurken mit der Soße vermischen.  

Kartoffeln und Matjes auf Tellern anrichten und mit Dill garnieren. Eier schälen und halbieren und dann an die Matjes legen.


Demonstrationsbetriebe Ökolandbau

Bio live erleben!

Die Betriebe des Netzwerkes öffnen ihre Hoftore für die Öffentlichkeit.

Zu den Demobetrieben

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Gemüsestrudel

Gemüsestrudel

Nach oben
Nach oben