Gut Wulksfelde

Gut Wulksfelde

Direkt vor den Toren Hamburgs liegt das Gut Wulksfelde. Hier werden auf gut 450 Hektar konsequent ├Âkologische Lebensmittel angebaut. Die Vielseitigkeit des Biolandbaus spiegelt sich auch in den unterschiedlichen Unternehmensbereichen wider. Neben Tradition und Bodenst├Ąndigkeit ist das Leben und Arbeiten in Wulksfelde von Kreativit├Ąt und der Lust auf Neues gepr├Ągt.

So hat sich in den letzten 30 Jahren um die landwirtschaftliche Erzeugung herum auf dem Gut viel entwickelt. T├Ąglich backen die B├Ącker frisches Brot und knusprige Br├Âtchen aus hofeigenem Getreide nach traditionellen Rezepten. Der 600 Quadratmeter gro├če moderne Hofladen bietet mit ├╝ber 8.000 Artikeln eine reiche Auswahl an Biolebensmitteln bester Qualit├Ąt, und die G├Ąrtnerei liefert knackiges Gem├╝se frisch vom Feld.

Im Onlineshop des Lieferservices kann man aus einem umfangreichen Sortiment w├Ąhlen und sich leckere Bioprodukte nach Hause liefern lassen.

Biogaumenfreuden der feinsten Art verspricht das Biorestaurant ÔÇ×Gutsk├╝cheÔÇť mit nat├╝rlicher und saisonaler Hausmannskost.

Irgendwann wird Bio das Normalste der Welt sein. Davon sind wir fest ├╝berzeugt.


Film ab: "Expedition Bio-Getreide" auf dem Gut Wulksfelde


Bio live erleben

Gut Wulksfelde ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe ├ľkologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner ├ľkolandbau funktioniert.

├ľffnungszeiten Hofladen

Mo - Sa 8.00 bis 19.00 Uhr

├ľffnungszeiten Biorestaurant ÔÇ×Gutsk├╝cheÔÇť

Di - Sa 12.00 bis 15.00 sowie 18.00 bis 22.00 Uhr
So 11.00 bis 16.00 Uhr Brunch

Hofbesuche und Veranstaltungen

Besucher sind auf dem Gut jederzeit herzlich willkommen. Thematische Hoff├╝hrungen, vielseitige M├Ąrkte, Selbsternteaktionen, Br├Âtchen backen f├╝r die Kleinen und viele andere Veranstaltungen begleiten den Jahreslauf. Aber auch ansonsten l├Ądt das Gut zu einem Besuch ein, um entspannte Stunden auf dem Land zu verleben.

Gl├Ąserne Backstube

In der neuen gl├Ąsernen Backstube werden t├Ąglich 2.500 Brote und 1.000 Br├Âtchen von B├Ąckermeister Norbert Klemme und seinem Team gebacken. Immer sonntags, dienstags und donnerstags k├Ânnen G├Ąste bereits ab 18.00 Uhr erleben, wie aus dem eigenen Korn vielf├Ąltige Brotsorten gebacken werden.

Tiergarten und Feriencamps

Besonders f├╝r Kinder ist das Gut Wulksfelde ein Erlebnis. Im Tiergarten leben Ziegen, Esel, Kaninchen und Co, die sich ├╝ber einen Besuch und Streicheleinheiten freuen. Im Sommer und im Herbst gibt es thematische Feriencamps.


Betriebsspiegel

Betriebsart

Gemischtbetrieb

Betriebsfl├Ąche

450 ha landwirtschaftlich genutzte Fl├Ąche, davon 295 ha Ackerfl├Ąche und 155 ha Dauergr├╝nland

Fruchtfolge

Kleegras/Gr├╝nbrache, Kartoffeln/Hafer, Winterroggen, Sommerweizen oder Triticale und Zwischenfr├╝chte

Obst

Streuobstwiesen, Erdbeeren, Heidelbeeren

Tierhaltung

260 Rinder, davon 75 Mutterk├╝he der Rassen Deutsch-Angus und Limousin, 220 Mastschweine, 2.380 Legehennen, 6 Schafe

Anbauverband

Bioland

├ľKO-Kontrollnr.

DE-├ľKO-006


Kontakt zum Hof

Gut Wulksfelde

Rolf Winter
Wulksfelder Damm 15-17
22889 Tangstedt

Telefon: 040 / 6 44 25 10
Fax: 040 / 64 42 51 45

E-Mail: rolf.winter@gut-wulksfelde.de
Internet: www.gut-wulksfelde.de


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

Betriebsinfos in einem Faltblatt.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.


Hofreportage: "├ährensache" ├ľkolandbau

Kleine K├Ârner, gro├če Kraftpakete: St├Ąrke, Eiwei├č, mehrfach unges├Ąttigte Fetts├Ąuren, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente ÔÇô in Getreide steckt Energie pur. Werden Weizen, Roggen, Dinkel und Co. auf ├Âkologische Weise angebaut und schonend verarbeitet, sind sie als Backwaren und in Speisen nicht nur lecker, sondern auch umweltfreundlich und bek├Âmmlich. Auf Gut Wulksfelde bei Hamburg greift alles ineinander.
Weiterlesen

Letzte Aktualisierung 20.05.2020

Demonstrationsbetrieb ├ľkolandbau des Monats

Drei Menschen sitzen auf einer Bank.

Weingut Arndt F. Werner

Die BIOSpitzenk├Âche empfehlen

Gurken-Joghurt-Suppe

Kalte Gurken-Joghurt-Suppe

Nach oben