Bunde Wischen eG

BUNDE WISCHEN eG

Die Genossenschaft Bunde Wischen eG ist in SchleswigHolstein am Ostseefjord Schlei beheimatet. Der plattdeutsche Name steht für „bunte Wiesen“, sein ungewöhnliches Programm geht auf die Erhaltung einer Orchideenwiese in den 80er Jahren zurück. Das war die Initialzündung für das ständig weiterentwickelte Betriebskonzept des heutigen Biolandhofs mit seinen drei Säulen: Landwirtschaft, Natur und Mensch.

Heute beweiden rund 900 Galloways, 100 Highland Cattle, sieben White Park Cattle und 75 Koniks (Wildpferd Rückzüchtung) die 1.600 Hektar Naturschutzflächen des Betriebes im Nord-Osten Schleswig-Holsteins. Durch das typische Weideverhalten der verschiedenen Nutztiere und Rassen ergibt sich das charakteristische Landschaftsbild einer halboffenen Weidelandschaft: strukturreiche Gras-, Kräuter- und Buschbestände, je nach Bodenverhältnissen von der Feuchtwiese bis zum Trockenrasen.

Die ganzjährige Weidehaltung erzeugt ein hochwertiges und schmackhaftes Biofleisch. Jährlich werden mehr als 200 Rinder über den eigenen Hofladen, Naturkostläden und ausgewählte Läden des Einzelhandels verkauft. Weitere Abnehmer sind anspruchsvolle Gastronomen, die sich im Verbund „Feinheimisch“ der Regionalität verschrieben haben.

Naturschutz ist eine Art Bewusstseinsbildung. Biodiversität schützen heißt: Lebensgrundlagen erhalten.



Bio live erleben

Bunde Wischen eG ist Mitglied im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau und zeigt allen Interessierten, wie moderner Ökolandbau funktioniert.

Hofladen Öffnungszeiten

Di - Fr 9.00 bis 18.00 Uhr
Sa 9.00 bis 13.00 Uhr
Weitere Verkaufsstellen in der Region sind unter www.bundewischen.de/verkaufsstellen aufgelistet.

Besuche und Veranstaltungen

Der Hof selbst und die verschiedenen Weiden können nach Absprache besucht werden. Außerdem finden das Jahr über Veranstaltungen mit und durch die Genossenschaft Bunde Wischen eG statt.

Urlaub auf dem Bauernhof

Sowohl die Gegend als auch der Hof sind für Urlauber ein interessantes und erholsames Ziel. Hier lassen sich Rinder, Schweine, Pferde, Hühner und Katzen entdecken, die nach Absprache gefüttert werden können.

Artgerecht bis zum Sch(l)uss

Galloway Rinder sind genügsam und in ihrem Fressverhalten wenig wählerisch. Ihre Haltung orientiert sich konsequent an den Anforderungen von Natur- und Tierschutz. Ganzjährige Beweidung bedeutet, dass die Tiere ihren Nahrungsbedarf gänzlich aus der Weidefläche decken können. Statt auf dem Schlachthof werden die Tiere in ihrer gewohnten Umgebung stressfrei per Kugelschuss auf der Weide getötet. Das erspart den Tieren eine strapaziöse Reise zum Schlachthof und bringt die Herde nicht unnötig in Aufruhr.

Die AG GeoMedien der CAU Kiel produzierte einen Film über den Demonstrationsbetrieb zum Thema "Kugelschuss auf der Weide".
Zum Film auf YouTube


Betriebsspiegel

Betriebsart

Rinderweidehaltung, Direktvermarktung und Urlaub auf dem Biolandhof

Betriebsfläche

1.600 ha Weideland zzgl. Wälder

Tierhaltung

900 Galloway-Rinder (black & dun), 100 Highland Cattle, 7 White Park Cattle und 75 Koniks (Wildpferd-Rückzüchtung)

Aufstallung

ganzjährige Weidehaltung

Anbauverband

Bioland

ÖKO-Kontrollnr.

DE-ÖKO-009


Kontakt zum Hof

BUNDE WISCHEN eG

Gerd Kämmer (Geschäftsführender Vorstand)
Königswillerweg 13
24837 Schleswig

Telefon: 04621 / 98 40 80
Fax: 04621 / 98 40 89

E-Mail: info@bundewischen.de
Internet: www.bundewischen.de


Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

 Betriebsinfos in einem Faltblatt.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download.


Hofreportage: Natur, Landwirtschaft & Mensch

Egal ob seltene Kleearten oder der vom Aussterben bedrohte Lila-Goldfalter – Dank Bunde Wischen und seiner extensiven Tierhaltung finden zahlreiche Tier- und Pflanzenarten in Schleswig-Holstein wieder ein Zuhause.
Weiterlesen

Letzte Aktualisierung 18.10.2018

Demonstrationsbetrieb Ökolandbau des Monats

Vier Menschen auf dem Feld.

Ökodorf Brodowin

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Graupen-Tomaten-Risotto.

Graupen-Tomaten-Risotto

Nach oben