Weingut Thorsten Melsheimer

Weingut Thorsten Melsheimer: Stilvolle, authentische Weine

Auf traditionelle Weise erzeugt das Weingut Melsheimer in den Mosel-Schiefersteillagen Riesling-Weine. Hier gilt der Anspruch, biodynamischen Weinbau mit größtmöglicher Authentizität und Umweltverträglichkeit zu gewährleisten.

Seit fünf Generationen baut die Familie Melsheimer in den steilen Hängen rund um Reil an der Mosel insbesondere feine Riesling-Weine an – seit 1995 ökologisch, seit 2013 Demeter-zertifiziert. Die Weine zeichnen sich aus durch den "Grundton" der Lage im Mullay-Hofberg. "Doch ob die Reben auf kleinen Terrässchen standen, unter einer Felswand oder in einem offenen Hangabschnitt, das macht den feinen Unterschied", erklärt Betriebsleiter Thorsten Melsheimer. "Denn der Riesling reagiert auf kleinste Verschiedenheit in Standort und Mikroklima. So sind unsere Weine zwar vereint in ihrer Rebsorten-Art, jedoch von jeweils völlig eigenem Charakter."


Der Hof

Weingut Thorsten Melsheimer
Thorsten Melsheimer
Dorfstraße 21
56861 Reil an der Mosel
Rheinland-Pfalz

Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-039

Telefon: 06542 / 24 22 / Fax: -12 65

E-Mail: mail@melsheimer-riesling.de
Internet: www.melsheimer-riesling.de

Zahlen – Daten – Fakten

Fläche

12 Hektar Weinbau in Steilhängen

Produktion

55.000 Flaschen Wein im Jahr

Tiere

10 Ziegen im Rahmen von Biodiversitätsprojekten


Ein Credo für Nachhaltigkeit

Die Weinhänge werden biodynamisch, umweltverträglich bewirtschaftet. "Als Winzer sehen wir uns in unmittelbarer Verantwortung für ein Stückchen Erde", sagt Melsheimer. "Wir möchten große, authentische Weine kreieren – und eben auch das gesunde "Drumherum" gewährleisten. Dass über unseren Weinbergen wieder die Raubvögel kreisen, eine Unmenge von Insekten darin herumwühlen und bedrohte Schmetterlingsarten sich bei uns wohl fühlen, ist eine wunderbare Bestätigung." Der jüngste Schritt auf diesem Weg ist, auf alten, nicht-bewirtschafteten Weinbergflächen in einem Seitental des Mullay-Hofbergs zehn Ziegen zu halten. Sie beugen der Verbuschung vor, sorgen für mehr Biodiversität und Artenvielfalt.

Der Hofladen ist geöffnet mit Voranmeldung sowie von April bis Oktober:

  • Montag bis Freitag: 9 bis 11 und 14 bis 18 Uhr
  • Samstag: 11 bis 18 Uhr
  • Sonntag: 10 bis 12 Uhr

Gäste herzlich willkommen

Über 50.000 Flaschen Wein, Sekt, PétNat und Natural Wine füllt Thorsten Melsheimer jährlich ab. Fast alle Weine werden in für die Mosel typischen 1.000 Liter-Eichenholzfässern ausgebaut. Die Weine gibt es direkt im Hofladen und im Online-Shop. Zudem werden sie über den Großhandel und die Gastronomie vermarktet.

Wer die Weine in Ruhe kennen lernen und probieren möchte, kann an Weinführungen teilnehmen, inklusive einer Besichtigung der über 300-jährigen Gewölbekeller des Weinguts. Und wer lieber noch etwas länger bleiben möchte, um sich in der alten Kulturlandschaft der Mosel zu erholen, der kann in den drei liebevoll restaurierten alten Moselhäusern des Weinguts übernachten.


Betriebsspiegel

  • Betriebsart: Weinbau
  • Betriebsfläche: 12 Hektar
  • Anbauverband: Demeter, Ecovin
  • ÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-039

Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

 Betriebsinfos in einem Faltblatt.

Letzte Aktualisierung 30.07.2020

Demonstrationsbetrieb Ökolandbau des Monats

Vier Menschen auf dem Feld.

Ökodorf Brodowin

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Graupen-Tomaten-Risotto.

Graupen-Tomaten-Risotto

Nach oben