Staudengärtnerei Gaißmayer

Staudengärtnerei Gaißmayer: Im Staudenparadies

Auf der Illertisser Jungviehweide arbeitet man in der Staudengärtnerei Gaißmayer seit 40 Jahren für ökologische Pflanzenvielfalt. Nach guter Staudengärtnertradition werden vielfältige Sortimente kultiviert und mit viel Liebe zum Detail präsentiert.

„Hier auf der Illertisser Jungviehweide liegt uns die Aufzucht gesunder und widerstandsfähiger Pflanzen besonders am Herzen“, sagt Daniel Pfeiffer. „Als Bioland-Betrieb sind wir seit 1980 auf ständiger Entwicklungs- und Entdeckungsreise.“ Torffreies Kultursubstrat, schonender Umgang mit Ressourcen, kluge Kulturtechnik und gärtnerische Fachkräfte sind erfolgreiche Teile der ökologischen Betriebskultur


Der Hof

Staudengärtnerei Gaißmayer GmbH & Co. KG
Jungviehweide 3
89257 Illertissen 
Bayern 

Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-006

Tel.: 07303-60896-0 / Fax: -40

E-Mail: info@gaissmayer.de
Internet: https://www.gaissmayer.de/web/gaertnerei/

Zahlen – Daten – Fakten

Fläche

2,5 ha Stauden

Pflanzen

3.000 und mehr Pflanzensorten

Bienen

Hilfe für Bienen und Wildinsekten


Lebensraum Stauden

Mehrjährige, krautige Pflanzen haben sich in unterschiedlichen Lebensräumen entwickelt. Deshalb können für jeden Gartenstandort aus einer Vielzahl von Staudenarten und -sorten die passenden Pflanzen ausgewählt werden. Die verschiedensten Farben, Formen und Strukturen bieten eine große und breite Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten. Mit der richtigen Auswahl entstehen langlebige Gemeinschaften aus Pflanzen, Tieren und den Menschen, die sich miteinander weiterentwickeln, gegenseitig fordern und fördern. Viele Stauden liefern zu ihrem einzigartigen Gestaltungsaspekt weitere wertvolle Eigenschaften: Sie eignen sich z. B. als Habitat, Pollen- oder Nektarspender für Insekten oder stellen Früchte und Samenstände für Vögel bereit. Genießerinnen und Genießer können zudem eine Vielzahl an Düften und Aromen entdecken. Dieses harmonische Miteinander erleben Besucherinnen und Besucher in den Gartenanlagen zu jeder Jahreszeit.

„Gemeinsam möchten wir den Besucherinnen und Besuchern den ganzen Lebensraum Garten – Flora, Fauna und Kultur – nahebringen und dafür begeistern.“

Netzwerk Jungviehweide

Ein Garten ist aber nicht nur Lebens-, sondern auch Kulturraum. Eine Besonderheit auf der Illertisser Jungviehweide ist das Zusammenwirken der Staudengärtnerei mit dem nebenan gelegenen Museum der Gartenkultur und dem Verein „Förderer der Gartenkultur“. Gemeinsam wird jedes Jahr ein außergewöhnliches Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt: Workshops, Seminare, Vorträge und Führungen, große und kleinere Feste. Ein feiner Platz zum menschlichen und fachlichen Austausch ist zudem das Museums-Café.


Betriebsspiegel

  • Betriebsart: Gärtnerei
  • Betriebsfläche: 2,5 Hektar Stauden
  • Staudenprogramm: Blütenstauden, ausdauernde Kräuter, Heilp­flanzen, Duftp­flanzen, Wasserp­flanzen, Gräser und Farne
  • Anbauverband: Bioland
  • ÖKO-Kontrollstelle: DE-ÖKO-006

Betriebs-Faltblatt zum Herunterladen und Ausdrucken

 Betriebsinfos in einem Faltblatt.

Letzte Aktualisierung 20.04.2018

Demonstrationsbetrieb Ökolandbau des Monats

Mann und Frau auf Kuhweide

fleck. - Kleine Hofmolkerei

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen

Nach oben
Nach oben