Bio auf der Grünen Woche

Bio – innovativ, kreativ, nachhaltig

Informieren, Probieren, Diskutieren und Verweilen – das Bundeslandwirtschaftsministerium präsentierte auf der Internationalen Grünen Woche Berlin vom 17. bis 26. Januar 2020 wieder "bestes Bio" unter dem Dach des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), 2020 erstmals in der neuen Halle 27.

Unter dem Motto "Bio – innovativ, kreativ, nachhaltig." lud der BÖLN-Messeauftritt Verbraucherinnen und Verbraucher sowie Fachpublikum und Medien ein, sich umfassend über relevante Themen des Ökolandbaus auszutauschen. Große und kleine Gäste erfuhren außerdem von Forschungsteams, wie alte, vergessene Gemüsesorten neu entdeckt, wieder angepflanzt und ver-marktet werden oder wie, wo und warum die Linse wieder verstärkt in Deutschland angebaut wird.

Vertreterinnen und Vertreter aus Bio-Städten erklärten das Prinzip "Mehr Bio in Kommunen". Sie erläuterten die Ziele des Netzwerkes, von A wie Arbeitsplätze bis Z wie Zukunftsbranche.
Genussvoll ging's im BÖLN-Forum zu. Moderiert von Sylvia Acksteiner und Katia Holberg, präsentierten die BIOSpitzenköche Alfred Fahr und Bernd Trum hier täglich kreative Menüs, Snacks und Smoothies. Auf der "Genussreise" konnten Messegäste Spezialitäten der anwesenden Bio-Betriebe aus dem Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau probieren oder an sinnlichen Wein- und Käsedegustationen teilnehmen.

Auf der zentralen Bühne der Halle 27 präsentierte sich das BÖLN täglich mit einer Frühstücksaktion und einem kurzweiligen Wissens-Quiz.

Impressionen von der Grünen Woche 2020

Mehr Bilder finden Sie in unserem "digitalen Bilderalbum"!

Letzte Aktualisierung 16.07.2020

Demonstrationsbetriebe Ökolandbau

Bio live erleben!

Die Betriebe des Netzwerkes öffnen ihre Hoftore für die Öffentlichkeit.

Zu den Demobetrieben

Die BIOSpitzenköche empfehlen

Hokkaido - Kürbisstrudelauf saftigem Wokgemüse

Hokkaido - Kürbisstrudelauf

Nach oben