Ludwig- Thoma- Realschule in München

Ludwig- Thoma- Realschule in München

Eine vollwertige, ausgewogene Verpflegung für Schülerinnen und Schüler im Ganztag – das ist das Ziel von Küchenleiterin Janja Kesic für die Mensa der Ludwig-Thoma-Realschule in München. Zentraler Baustein ist die Verwendung von ausschließlich Bio-Zutaten.

Schritt für Schritt ausgetauscht

In der Mensa der Ludwig-Thoma-Realschule in München hatten schon 2016 fast die Hälfte der eingesetzten Lebensmittel Bio-Qualität. Innerhalb eines Jahres wurde der Bio-Anteil dann sukzessive von 50 Prozent auf 100 Prozent gesteigert und die verbliebenen konventionellen Lebensmittel nach und nach verbraucht. Seitdem setzt die Küche vollständig auf Bio-Zutaten. Dem Küchenteam ist der Gesundheitswert der Ernährung wichtig, zusätzlich soll auch die Nachhaltigkeit nicht zu kurz kommen.

Gute Praxis auf einen Blick

  • 600 Mahlzeiten pro Tag
  • 100 Prozent des Wareneinsatzes sind Bio-Zutaten
  • Bio-Erfolgsfaktor: Pioniergeist, Geduld und eigene Motivation

Überprüfung aller Posten

Um 100 % Bio zu erreichen, wurde nach und nach der gesamte Betrieb überprüft, um Prozesse zu optimieren und Kosten einzusparen, die nun in den Einsatz von Bio-Lebensmitteln fließen: Statt zweimal pro Woche 120 Gramm Fleisch gibt es nun einmal 80 Gramm aus der Ganztierverwertung, statt Basilikum und Pinienkernen kommen Radieschenblätter und Sonnenblumenkerne ins Pesto, sogar der Spülmittelverbrauch wurde geprüft.

Einen großen Effekt hat auch die Ausgabe im Free Flow, mit der Lebensmittelabfälle reduziert werden konnten. Zusätzlich wurden für einen gewissen Zeitraum die Reste gewogen und die Kinder ins Abräumen mit einbezogen, um Bewusstsein zu schaffen.

Inspiration für andere

Der Einfachheit halber werden für den Küchenbetrieb der Schule fast alle Bio-Produkte über einen Bio-Großhändler bezogen. Nur das Fleisch wird über eine Vernetzungsplattform für regionale Bio-Erzeuger und -Abnehmer von einem Bio-Bauern aus der Region eingekauft.

Auch feste Personalstrukturen mit einer guten Einarbeitung tragen zu einer gelungenen Umsetzung bei. Dabei ist immer auch Kreativität und Geduld gefragt, um mit regionalen und saisonalen Bio-Produkten für Kinder zu kochen. Regelmäßig wird das Wissen auch an Praktikantinnen und Praktikanten vor Ort weitergegeben.


Kontaktdaten

Janja Kesic (Küchenleiterin)
Telefon: 089 / 43 63 05 47
E-Mail: janja.kesic@muenchen.de


Letzte Aktualisierung 10.11.2021

Themenservice

Auf dem Laufenden bleiben! Abonnieren Sie unseren Themenservice unter
themenservice@bio-bitte.info.

Nach oben
Nach oben