Das Informationsportal zum ökologischen Landbau

RothirschBrokkoli in der Waage. Foto: VZ NRW Mathias KehrenBlattrandkäfer

Nachrichten

Mehr Bio in öffentlichen Küchen: eine wichtige Zutat für ein nachhaltiges Sachsen
Bio-Fortbildungen in Corona-Zeiten: "Aus der Not eine Tugend gemacht"
Naturland e.V.: EU bedroht Existenz von Kleinbäuerinnen und -bauern im Süden
16.09.2020

Naturland e.V.: EU bedroht Existenz von Kleinbäuerinnen und -bauern im Süden

Ob Kaffee, Kakao, Bananen oder Rohrzucker: Viele Bio-Produkte unseres täglichen Bedarfs werden von Kleinbäuerinnen und Kleinbauern in den Ländern des globalen Südens erzeugt. Faire Preise sind für sie ebenso wichtig, wie eine sichere und kostengünstige Zertifizierung. Laut Naturland könnten die geplanten Änderungen im Kontrollsystem der EU ausgerechnet die kleinbäuerlichen Betriebe finanziell massiv belasten.

mehr lesen

Film ab: #OekoHofEinblicke – 7. Folge: Kichererbsen mögen's heiß


Über das BÖLN

Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) ist ein wesentlicher Baustein des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zur Unterstützung des Ökolandbaus. Neben dem zentralen Internetportal www.oekolandbau.de fördert das BÖLN viele weitere Projekte, die die ökologische und nachhaltige Land- und Lebensmittelwirtschaft in Deutschland stärken, zum Beispiel:

Nach oben